Volltextsuche über das Angebot:

-3 ° / -5 ° Nebel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Deutschland / Weltweit
Abgasskandal
Martin Winterkorn.

Der ehemalige VW-Chef Martin Winterkorn will sich im Untersuchungsausschuss des Bundestags zum Abgasskandal äußern.

mehr
Kabinett
Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) hält den vom Kabinett beschlossenen Gesetzentwurf für einen Durchbruch.

Arbeitgeber müssen ihre Beschäftigten künftig darüber informieren, nach welchen Kriterien sie bezahlt werden – ebenso über den Stand der Gleichstellung und der Entgeltgleichheit. Das sieht der am Mittwoch vom Kabinett beschlossene Gesetzentwurf für Lohngleichheit vor.

mehr
Lebensmittel
Das Mindesthaltbarkeitsdatum sorgt bei Verbrauchern immer wieder für Unsicherheit.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist überschritten - und schon landet das Lebensmittel in der Tonne. Eine gigantische Verschwendung, denn vieles kann man noch essen. Wann Nahrungsmittel tatsächlich nicht mehr genießbar sind, lesen Sie hier.

mehr
Abgasskandal
Volkswagen steht im Abgasskandal vor einer weiteren Einigung mit US-Behörden.

Volkswagen steht im Abgasskandal vor einer weiteren Einigung mit US-Behörden. In Verhandlungen mit dem US-Justizministerium sieht ein Vergleichsentwurf Strafzahlungen in Höhe von rund 4,3 Milliarden Dollar vor, wie VW am Dienstag mitteilte.

mehr
Nach Drohung von Trump
Toyota-Chef Akio Toyoda auf der US-Automesse in Detroit

Mit seiner Androhung von Strafzöllen hat der künftige US-Präsident Trump die Auto-Branche aufgeschreckt. Nun kündigt mit Toyota bereits der dritte Konzern Investitionen in den USA an. Die deutschen Konzerne wollen dagegen abwarten.

mehr
Personalwechsel bei Internetkonzern
Verlässt Yahoo nach fünf Jahren: Konzernchefin Marissa Meyer

Nach dem geplanten Verkauf des Webgeschäfts wird sich der Internetkonzern Yahoo in Altaba umbenennen. Es ist nicht die einzige Veränderung beim schwächelnden Internetpionier: Konzernchefin Marissa Mayer wird Yahoo verlassen. Das teilte das Unternehmen mit.

mehr
Studie
Wenn der Anteil weiter so gering steigt, sind erst im Jahr 2047 ein Drittel der Vorstandsposten mit Frauen besetzt.

In den Aufsichtsräten deutscher Großunternehmen sitzen inzwischen mehr Frauen - auch dank einer gesetzlichen Quote. In den Vorständen aber steigt die Zahl der Managerinnen nur langsam. Experten sehen Nachholbedarf.

mehr
Bahntechnikhersteller
Bis 2018 sollen weltweit 5000 Arbeitsplätze wegfallen.

Bis Ende 2018 sollen beim Bahntechnikhersteller Bombardier Transportation weltweit 5000 Arbeitsplätze wegfallen. Wo werden in Deutschland Stellen gestrichen? Das ist am Montag das Thema einer Spitzenrunde bei Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD).

mehr
Bericht
Elf Millionen Fahrzeuge sind vom Abgasskandal betroffen.

Im September hatte sich ein VW-Ingenieur im Abgasskandal in den USA schuldig bekannt. Nun knöpfen sich die Behörden dort einen weiteren Mitarbeiter vor: Das FBI nahm einen VW-Manager fest. Zugleich soll der Konzern kurz vor einem Vergleich mit der US-Justiz stehen.

mehr
Mittleres Einkommen
Das mittlere monatliche Bruttoeinkommen in Wolfsburg liegt bei 4610 Euro. Im Erzgebirgskreis liegt das monatliche Bruttoentgelt im Mittel bei 2036 Euro.

Die Kluft beim Einkommen in Deutschland ist enorm. Im Mittel verdient ein Wolfsburger mehr als doppelt soviel wie ein Bürger im sächsischen Erzgebirge. Abgehängt bleibe vor allem der Osten, klagt die Linke.

mehr
Ergebnisausblick
Samsung konnte seinen Gewinn trotz des weltweiten Rückrufs des Galaxy Note 7 deutlich steigern.

Akku-Probleme sorgten bei Samsungs Vorzeige-Smartphone Galaxy Note 7 im vergangenen Jahr für Negativschlagzeilen – weltweit mussten Geräte zurückgerufen werden. Dennoch konnte das Unternehmen seinen Gewinn im vierten Quartal 2016 deutlich steigern: der Konzern erwartet den höchsten operativen Gewinn seit über drei Jahren.

mehr
Energiewende
Verbraucher müssen in diesem Jahr mit steigenden Strompreisen rechnen.

Haushalte müssen in diesem Jahr erstmals mit Strompreisen über 30 Cent je Kilowattstunde rechnen. Während Börsenstrom, Erdgas und Heizöl zuletzt billiger wurden, wird die Stromrechnung für Verbraucher 2017 wohl deutlich höher ausfallen.

mehr
DAX
Chart
DAX 11.555,00 +0,00%
TecDAX 1.837,00 -0,67%
EUR/USD 1,0696 -0,15%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 11,85 +4,44%
MERCK 102,31 +0,54%
SIEMENS 116,56 +0,33%
DT. BANK 17,42 -1,26%
HEID. CEMENT 84,88 -1,19%
MÜNCH. RÜCK 177,35 -0,78%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Stabilitas PACIFIC AF 154,71%
Structured Solutio AF 154,04%
Crocodile Capital MF 129,90%
Stabilitas GOLD+RE AF 101,15%
Fidelity Funds Glo AF 97,35%

mehr