Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Niedersachsen
Preussenelektra

Bei der Preussenelektra stimmen Gewerkschaftsmitglieder gegen die Einschnitte im Rahmen des „Zukunftspakets“ – aber die Mehrheit der Belegschaft ist für den Vertrag. Das haben Mitarbeiter in einem Protestschreiben an Verdi-Chef Frank Bsirske klargestellt.

mehr
Agentur für Arbeit

In einigen Regionen Niedersachsens herrscht nach Ansicht der Bundesagentur für Arbeit bereits Vollbeschäftigung. Grund sei die gute konjunkturellen Stimmung. Jedoch sei man davon flächendeckend noch weit entfernt, sagte die Landeschefin Bärbel Höltzen-Schoh bei der Vorlage einer Zwischenbilanz der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen.

mehr
Abgasklage gegen VW
Der Fischverarbeiter Deutsche See hat 2010 seine gesamte Flotte auf VW-Modelle umgestellt.

Als erster Großkunde verklagt Deutsche See den Autobauer VW im Abgas-Skandal, doch der Richter macht dem Fischverarbeiter wenig Hoffnung. Trotzdem spricht das Unternehmen von einem erfolgreichen Prozessauftakt. Kommt es zum Vergleich?

mehr
Zahlen, Fakten, Menschen

Von der Fischbrötchenmesse zur Plattform für Digitalisierung – die Deutsche Messe wird in diesem Jahr 70 Jahre alt. Seit 1947 ist die Welt in Hannover zu Gast – sei es Cebit, Industriemesse oder Agritechnica. Die HAZ-Multimedia-Reportage zeigt, wie eine Messe entsteht. Und vor allem, welche Menschen dabei mitwirken.

mehr
Hauskrach bei Eon
Das angeschaffte Geschäft schrumpft - deshalb fallen im Unternehmen Arbeitsplätze weg: Zentrale von Preussenelektra in Hannover.

PreussenElektra will in großem Umfang Jobs streichen: Die in Hannover ansässige Atomtochter von Eon will die Belegschaft mindestens halbieren. Bis 2026 sollen mindestens 1000 Arbeitsplätzen gestrichen werden, viele davon in Hannover und anderen Standorten in Niedersachsen.

mehr
Niedersachsen
„In fünf bis zehn Jahren werden weitere Förderprogramme nötig sein“: Beim schnellen Internet geben sich viele Kommunen mit dem Minimum zufrieden.   Foto: dpa

Alle wollen schnelle Internetverbindungen, doch besonders auf dem Land gibt es Nachholbedarf. Die meisten Landkreise begnügen sich dabei mit einem halbherzigem Ausbau des Glasfasernetzes. Das Beispiel Uelzen zeigt, dass es auch anders geht.

mehr
Stundenlohn

Arbeitnehmer in Niedersachsen verdienen im Schnitt weniger als die Menschen in den meisten anderen Bundesländern. Laut Statistik liegen sie damit nur auf Platz 10 in Deutschland.

mehr
VW-Diesel-Skandal
Ein Technikverliebter, ein Detailbesessener - der frühere VW-Chef Martin Winterkorn.

Sie bleibt unklar, die Rolle des früheren VW-Chefs Martin Winterkorn im Abgas-Skandal. Ein Technikverliebter, ein Detailbesessener soll er sein - ein Image, das ihn immer wieder einholt, denn bald zwei Jahre nach seinem Rücktritt stellt sich wieder die Frage: Was wusste er wann von den Diesel-Manipulationen?

mehr
Start-up-Barometer
„Deutsche Start-up-Szene hat sich im ersten Halbjahr lebhaft entwickelt“: Experten vermissen in Niedersachsen risikofreudige Investoren.

Gründungen von jungen Firmen in den Bereichen Technologie und Internet nehmen deutlich zu. Vor allem in Berlin, aber auch in Hamburg und Süddeutschland gibt es viele Start-ups. Niedersachsen hinkt dagegen weit hinterher und wird sogar von ostdeutschen Bundesländern überholt.

mehr
Bremsprobleme
VW hat 22.000 Autos in der Schweiz in die Werkstatt zurückgerufen.

VW hat 22 000 Autos in der Schweiz in die Werkstatt zurückgerufen, weil es Probleme mit dem Antiblockiersystem (ABS) gibt. Sie brauchen ein Software-Update. Betroffen seien die Marken VW, Audi und Skoda, sagte der Sprecher des VW-Importeurs Amag, Dino Graf, am Mittwoch.

mehr
Interview mit Chef und Investor
Wollen Otto Bock „agiler machen und das Wachstum beschleunigen“: Firmenchef Hans Georg Näder (r.) und Marcus Brennecke .

Der Finanzinvestor EQT übernimmt 20 Prozent der Anteile des Unternehmen Otto Bock. Warum beteiligt das Duderstädter Unternehmen einen familienfremden Investor? Und was reizt die Schweden an dem Geschäft? Otto-Bock-Chef Hans Georg Näder und EQT-Manager Marcus Brennecke im Doppelinterview.

mehr
Werk in Dissen
Foto: Auch ein emotionaler Verlust: Dass das alte Werk in Dissen heutigen Ansprüchen nicht mehr genügt, war schon länger klar – aber auch ein neues Grundstück konnte die Unternehmensgruppe Theo Müller nicht zum Bleiben bewegen.

Alle Proteste haben nichts genutzt: Der Müller-Konzern schließt die vier Werke der Homann-Gruppe, darunter das Stammwerk in Dissen bei Osnabrück sowie den Standort in Bad Essen. Damit gehen im Westen Niedersachsens 1200 Arbeitsplätze verloren.

mehr
DAX
Chart
DAX 12.193,50 -0,91%
TecDAX 2.271,75 -0,29%
EUR/USD 1,1686 +0,09%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

ALLIANZ 181,87 +1,74%
CONTINENTAL 196,07 +1,18%
BEIERSDORF 92,75 +1,02%
DT. BANK 15,42 -4,87%
BAYER 107,82 -3,07%
VOLKSWAGEN VZ 133,06 -2,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 116,65%
Polar Capital Fund AF 109,57%
Crocodile Capital MF 102,99%
Allianz Global Inv AF 102,11%
NORDINTERNET AF 88,69%

mehr