Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bückeburg: Zehn Geschäfte verschwunden

Umbruch im Einzelhandel Bückeburg: Zehn Geschäfte verschwunden

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ – so eine altbekannte Presse-Regel. Ähnliches lässt sich von einer vor exakt 50 Jahren in der Lokalzeitung erschienenen Anzeige sagen.

Voriger Artikel
Besonderer Tagespraktikant beim Agrarservice Hasse
Nächster Artikel
135 Arbeitslose mehr im Landkreis

Eine Anzeige spiegelt die Entwicklung der Geschäftswelt wider.

Quelle: gp

Bückeburg. Im Juli 1965 luden elf damals sehr bekannte, allesamt an der Langen Straße ansässigen Bückeburger Geschäftsleute ihre Kundschaft zum sommerlichen Wochenend-Shopping ein, und zwar die Textilhändler Nahrwold (Nr. 63/64), Scherler (Nr. 66), Weidenfeller (Nr. 19) und Gieseke (Nr. 53), außerdem Betten-Hautau (Nr. 15), Schuh-Schulze (Nr. 8), Kaufhaus Schild (Nr. 71), Dollenberg (Bürstenwaren, Nr. 24), Porzellan-Hespe (am Schloßtor), Hut-Struckmann (Nr. 47) und Radio-Plür (Nr. 7).

Heute, 50 Jahre später, sind – mit Ausnahme des heute „Quickschuh“ genannten Schuhgeschäfts Schulze – alle damaligen Läden aus dem Stadtbild verschwunden. An einigen Fassaden weisen noch Namensschilder auf die einstigen Geschäftsinhaber hin. Bleibt die Frage: „Wie wird es 2065 an der Langen Straße aussehen? gp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
DAX
Chart
DAX 11.236,50 +0,29%
TecDAX 1.756,50 +0,18%
EUR/USD 1,0562 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 77,20 +3,47%
FRESENIUS... 69,87 +2,31%
BEIERSDORF 78,43 +1,86%
DT. BANK 17,32 -3,34%
THYSSENKRUPP 23,48 -2,44%
INFINEON 16,20 -1,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 170,60%
Crocodile Capital MF 121,61%
Polar Capital Fund AF 106,75%
Fidelity Funds Glo AF 100,02%
Morgan Stanley Inv AF 96,13%

mehr