Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Christian Sallach rückt in Wago-Leitung auf

Aufstieg Christian Sallach rückt in Wago-Leitung auf

Das Unternehmen Wago Kontakttechnik hat seine Geschäftsleitung erweitert. Wie der Mindener Konzern mitteilt, hat der 48-jährige Christian Sallach als Chief Marketing Officer außer den gesamten Marketing-Aktivitäten auch den Bereich des Online-Business übernommen.

Voriger Artikel
Kiesabbauunternehmen sichert sich Umschlagplatz im Hafen Berenbusch
Nächster Artikel
Preis für Innovation bei Faurecia

Christian Sallach

Quelle: pr.

Minden. Sallach ist damit einer von sieben Geschäftsführern bei dem Kontakttechnik-Hersteller.

 Wago will mit diesem Schritt nach eigenen Angaben dem Wachstumskurs der vergangenen Jahre sowie der verstärkten Internationalisierung Rechnung tragen. Vor diesem Hintergrund hatte das Unternehmen vor einigen Monaten seine Ressorts neu geordnet. So waren im Oktober vergangenen Jahres Tordis Eulenberg als Geschäftsleiter Personal, Organisationsentwicklung und Projekt-Management, Thomas Albers als Geschäftsleitung Automation sowie Jürgen Schäfer als Geschäftsleitung Vertrieb in das Leitungsgremium aufgerückt.

 Damit einhergehend hatte Wago auch die Führungsstrukturen verbreitert. Mit der Berufung Sallachs sei der strategisch bedeutende Bereich Marketing als eigenständiges Ressort in der Unternehmensstruktur etabliert worden, ergänzt Wago.

 Der 48-Jährige wechselt vom Leuchtenhersteller Trilux nach Minden. Bei seinem vorherigen Arbeitgeber war Sallach als Chief Sales Officer für die Vertriebs- und Marketingaktivitäten verantwortlich. Vor seinem Engagement bei Trilux ist Sallach bei Dorma und anderen Zulieferern aus der Baubranche, unter anderem als Geschäftsführer, tätig gewesen. Das Engagement habe dabei auch die internationale Ebene umfasst, so Wago weiter.

 Der Mindener Konzern Wago Kontakttechnik beschäftigt weltweit 6700 Mitarbeiter, darunter 3000 in Deutschland. Am Stammsitz hat der Konzern rund 2000 Angestellte. Dazu gehören 183 Auszubildende. Der Umsatz des Familienunternehmens hat im vergangenen Jahr bei rund 661 Millionen Euro gelegen. Die Wago-Gruppe fertigt Komponenten für die elektrische Verbindungstechnik sowie elektronische Komponenten für die dezentrale Automatisierungstechnik.

Von Benjamin Schrader

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
DAX
Chart
DAX 11.841,50 +0,32%
TecDAX 1.892,00 +0,33%
EUR/USD 1,0555 -0,22%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 13,71 +0,58%
MERCK 103,15 +0,56%
VOLKSWAGEN VZ 142,03 +0,31%
DT. BANK 18,09 -2,74%
BASF 87,44 -2,45%
INFINEON 17,02 -2,23%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 178,52%
Crocodile Capital MF 136,35%
Morgan Stanley Inv AF 123,44%
BlackRock Global F AF 113,87%
First State Invest AF 110,39%

mehr