Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Die Fleischer hat es schon erwischt

Landkreis / Berufsbildenden Schulen Die Fleischer hat es schon erwischt

An den Berufsbildenden Schulen (BBS) Stadthagen werden seit vergangenem Jahr keine Fleischer mehr beschult. Eine Maurerklasse ist in diesem Jahr gerade noch zustande gekommen. Die Kreishandwerkerschaft warnt: Erlasse zur Klassenbildung lassen den ländlichen Raum ausbluten.

Voriger Artikel
„Praktiker hat Branche geschadet“
Nächster Artikel
Unter Beobachtung

Fleischer gehen seit vergangenem Jahr nicht mehr in Schaumburg zur Berufsschule.

Quelle: pr.

Von Jan-Christoph Prüfer

Landkreis.  Für eine Berufsschulklasse müssen sieben Schüler zusammenkommen. Hintergrund sind von der Landesregierung zugestandene Lehrerstunden. Bei weniger als sieben Schülern gibt es kein Geld. Die Folge: Der Bereich wird komplett abgeschafft.
„Das ist eine wirtschaftliche Entscheidung, als wenn eine Firma eine Abteilung schließt“, vergleicht Fritz Pape, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft. Lehrmaschinen könnten nicht einfach ein Jahr lang stillstehen – in der vagen Hoffnung, dass zwölf Monate später wieder eine Klasse gefüllt werden kann.

Die Gefahr, die Pape sieht: „Komplette Berufe könnten aussterben.“ Eine wohnortnahe Berufsschule sei ein nicht zu unterschätzender Faktor bei der Entscheidungsfindung junger Menschen auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz.
Bis vor ein paar Jahren, erinnert Pape sich, mussten es sogar 14 Schüler sein. Für die bekam eine Berufsschule 100 Prozent Lehrerstunden bewilligt – bei 13 waren es null. Ab 2011 gab es dann als Reaktion auf zurückgehende Schülerzahlen rund 60 Prozent – im Fachchinesisch „0,625 des Klassenwerts“ – für sieben Schüler. Handwerkerchef Pape spricht von einer „Zwischenlösung“ auf dem Weg zur Rettung ländlicher Berufsschulen.

Die reicht aber inzwischen nicht mehr, wie der Wegfall der Fleischerklasse in Stadthagen belegt. Sechs Schüler, so Pape, bekamen 2012 an ihrem ersten Schultag zu hören: „Tut uns leid, aber ihr müsst euch woanders ’was suchen.“ An der BBS Rinteln gibt es keine Fleischerklasse. Die meisten der Betroffenen gingen jetzt in Hannover zur Schule. Pape selbst hat sich Gedanken gemacht: „Könnte man nicht Klassen zusammenlegen für Fächer wie Deutsch und Sozialkunde, die bei allen gleich sind?“ Er gibt aber zu: „Das ist nicht mein Fachgebiet.“

Die neue Landesregierung sei jetzt lang genug im Amt. Pape: „Wir appellieren auch an unsere heimischen Abgeordneten, dass sie sich dieses Problems annehmen.“ In drei Wochen beginne das Berufsschuljahr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
DAX
Chart
DAX 12.167,50 -0,51%
TecDAX 2.265,00 -0,43%
EUR/USD 1,1812 +0,02%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FRESENIUS... 70,81 +0,43%
RWE ST 20,83 +0,32%
INFINEON 19,06 +0,13%
THYSSENKRUPP 25,07 -1,47%
HEID. CEMENT 80,03 -1,24%
BAYER 107,99 -1,04%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 121,61%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 100,58%
Allianz Global Inv AF 99,22%
Polar Capital Fund AF 88,93%

mehr