Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Durch Küche und Keller

Worauf es in der Gastronomie ankommt Durch Küche und Keller

Eine Vielzahl gastronomischer Betriebe im Schaumburger Land möchte in diesem Jahr allen, die an einer Ausbildung in gastronomischen Berufen interessiert sind, eine Gelegenheit geben, „hinter die Kulissen zu schauen“.

Voriger Artikel
Initiative für Fachkräfte läuft weiter
Nächster Artikel
Unternehmer treffen sich bei Kneilmann

2014 zeigte Küchenmeister Hans Drinkuth den Jungen und Mädchen in der Küche des „Waldkaters“, worauf es beim Braten, Kochen, Blanchieren und Dünsten ankommt. 

Quelle: Archiv/bes

Landkreis. Bereits bei der ersten Durchführung 2014 ist diese Aktion mit dem Titel „Gastronomische Betriebe laden ein“ auf große Zustimmung gestoßen, erklärt der Dehoga-Kreisverbandsvorsitzende Klaus Pittak die Wiederholung der Aktion.

Geplant ist eine Rundreise mit dem Bus am Mittwoch und Donnerstag, 11. und 12. März, in welcher die Teilnehmer bei unterschiedlichen gastronomischen Betrieben so viel wie möglich über die Ausbildungsberufe von Chefs, Ausbildern und den Auszubildenden selbst zu erfahren. Wie Pittak in einer Pressenotiz versichert, werden die Betriebe die Interessenten entsprechend vorbereitet empfangen und versorgen.

Die erste Route am 11. März führt die Interessierten durch das nordöstliche Schaumburg. Treffpunkt sind die Berufsbildenden Schulen (BBS) an der Jahnstraße, die Abfahrt ist für 9 Uhr geplant. Folgende Betriebe werden an diesem Tag besucht:

Grandhotel Esplanade, Bad Nenndorf; DLRG Tagungshotel Delphin, Bad Nenndorf; Hotel Berghof, Apelern; Schmiedegasthaus Gehrke, Riepen. Der Abschluss findet im Restaurant „Zum dicken Heinrich“ in Lüdersfeld statt.

Ein mögliches Abschlussgespräch wird im Lehrrestaurant der BBS angeboten, die Veranstaltung endet gegen 15.30 Uhr.

Am 12. März stehen Lokalitäten im südwestlichen Schaumburg auf dem Programm. Startpunkt ist wie am Tag zuvor die BBS, Abfahrt ist um 9 Uhr. Folgende Betriebe werden besucht:
Hotel Ambiente, Bückeburg; Gastronomie & Tourismus im Schloss Bückeburg; Der Waldkater, Rinteln; Schaumburger Ritter, Schaumburg.

Auch an diesem Tag ist ein Abschlussgespräch im Lehrrestaurant möglich, Ende ist um 15.30 Uhr.

Die Teilnehmer werden an beiden tagen von einem Initiator begleitet, der ebenfalls für alle Fragen zur Verfügung steht.

Anmeldungen werden bis spätestens Freitag, 2. März, möglichst per E-Mail unter ralph.kerkmann@gmx.de oder telefonisch unter (0 57 22) 85871, Mobil (01 71) 9 55 19 45 entgegen genommen. mak

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
DAX
Chart
DAX 11.841,00 +0,16%
TecDAX 1.900,25 +0,19%
EUR/USD 1,0587 +0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 140,44 +0,19%
MERCK 103,28 +0,15%
ALLIANZ 164,09 +0,12%
DT. POST 32,23 -0,44%
BAYER 104,22 -0,35%
BEIERSDORF 86,32 -0,22%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 171,71%
Crocodile Capital MF 136,35%
Morgan Stanley Inv AF 121,83%
First State Invest AF 107,36%
Fidelity Funds Glo AF 105,28%

mehr