Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Eine Frage der Vorliebe

Hameln / Ausbilungsmesse Eine Frage der Vorliebe

Für viele junge Leute beginnt in diesen Wochen die Berufsausbildung. Dabei finden viele ihren Traumberuf, andere aber nicht. Trotz Betriebspraktika und Berufsberatung ist und bleibt es für einige Schulabgänger schwierig, den richtigen Beruf für sich zu finden. Genau aus diesem Grund gibt es für die derzeitigen Schüler, die für den kommenden Herbst einen Ausbildungsplatz suchen, die Informations- & Ausbildungsmesse (IMA) in Hameln.

Voriger Artikel
Peter Röhrig verlässt Wilkhahn
Nächster Artikel
Beschwerde in Sachen Cemag abgewiesen

Bei der IMA stellen sich Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen vor.

Quelle: Wal

Hameln. Von Sabrina Keinertz.

Je nach persönlichen Vorlieben, schulischen Schwerpunkten und Begabungen haben die Ausbildungsplatzsuchenden bereits die Qual der Wahl, wenn es allein um die Richtung der Berufswahl geht. Viele der Noch-Schüler haben für sich selbst noch keine Antworten finden gefunden. Wir haben passend zur IMA in unterschiedliche Branchen geschaut.

Für Technikfreunde: „Für Interessierte ist es möglich, ein Schul- oder Schupperpraktikum zu absolvieren“, teilt zum Beispiel der Groß Berkeler Maschinenbauer Lenze mit. „Darüber hinaus können auch Gruppen das Unternehmen besichtigen.“ Momentan, so Scholz, seien alle 30 Ausbildungsplätze vergeben. Mit einem Realschulabschluss kann man im Unternehmen unter anderem Elektroniker oder Zerspanungsmechaniker werden. „Zudem besteht mit dem Abitur auch die Möglichkeit, einen dualen Studiengang in Fächern wie Produktionstechnik (Bachelor of Science) oder Fachinformatik/Anwendungsentwicklung zu belegen.“

Für Büromenschen: Banken, Verwaltungen und Unternehmen aller Branchen bieten kaufmännische Ausbildungen an. Zum Beispiel die Sparkasse Weserbergland im Bereich Finanzwesen. Für dieses Jahr sind drei Ausbildungsplätze vergeben, dennoch kann man sich mit einem Realschulabschluss noch für die Ausbildung zum Bankkaufmann bewerben. Neben der reinen Ausbildung wird in Kooperation mit der Hochschule Weserbergland ein dualer Studiengang angeboten, bei dem berufliche Praxis und theoretische Bildung kombiniert werden können.

Für Hilfsbereite: Eine Vielzahl an klinischen, kaufmännischen und handwerklichen Berufen bietet die nach wie vor gefragt Gesundheitswirtschaft. Am Sana-Klinikum Hameln sind aktuell 40 Auszubildende beschäftigt – vor allem angehende Hebammen sowie Gesundheits- und Krankenpfleger, sagt Norbert Reelsen, Leiter des Personalmanagements. „Dennoch können wir immer noch eine Handvoll Plätze in diesen beiden Bereichen vergeben“.

Für Kreative: Wer eher kreativ veranlagt ist, der kann zum Beispiel über eine Goldschmiedeausbildung nachdenken. In der Goldschmiede von Rainer Herrmann absolvieren aktuell zwei junge Leute eine Ausbildung. „Man sollte die Mittlere Reife haben“, sagt Herrmann, „und den nötigen Willen mitbringen. Aber auch die Lust an kreativen und handwerklichen Herausforderungen sollte Freude bereiten.“ Das Besondere an der Ausbildung zum Goldschmied ist die Option des trialen Studiums, in dem man in vier Jahren den Gesellenbrief, den Meisterbrief und den Bachelor of Arts in Handwerksmanagement erwerben kann.

Für Handwerker: Handwerk bedeutet nicht immer Tischler, Metallbauer oder Maurer. Die Verbindung von Handwerk und Kundenkontakt kann auch die Ausbildung zum Augenoptiker bieten. „Am besten sollte man sich mit einem Abitur oder der Mittleren Reife bewerben“, so pro-Optik-Niederlassungsleiter Uwe Blawat. Auch mit einem Hauptschulabschluss kann eine Ausbildung möglich werden, dieser müsse, so Blawat, dann aber doch „sehr, sehr gut sein und vor allem in den Hauptfächern überzeugen.“ Wenn die Ausbildung zum Augenoptiker abgeschlossen ist, kann man ein Studium in Augenoptometrie anschließen.

Die IMA: Die Messe hat am Sonnabend von 9 bis 15 Uhr in der Rattenfänger-Halle Hameln geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
DAX
Chart
DAX 11.176,00 -0,03%
TecDAX 1.734,00 +0,06%
EUR/USD 1,0616 +0,02%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. POST 30,34 +0,90%
LUFTHANSA 12,88 +0,55%
Henkel VZ 107,81 +0,44%
HEID. CEMENT 87,59 -0,86%
VOLKSWAGEN VZ 127,29 -0,63%
DT. BANK 17,87 -0,31%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 165,03%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,00%
Polar Capital Fund AF 103,34%
Fidelity Funds Glo AF 92,98%

mehr