Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Fast-Food-Kette kündigt sich an

Wunstorf / Neuer Anbieter Fast-Food-Kette kündigt sich an

Die Verträge sind unterschrieben und somit steht fest: In Wunstorf wird es in naher Zukunft einen weiteren Fast-Food-Anbieter geben.

Voriger Artikel
Besonderer Schutz für Berufsanfänger
Nächster Artikel
SN morgen mit „Schaumburg kauft ein“
Quelle: Symbolfoto

Von Winfried Gburek

Wunstorf. Die hannoversche Unternehmensgruppe Baum errichtet am Kreisel zwischen Kolenfelder, Industrie- und Munzeler Straße eine Burger-King-Filiale. Betreiben will sie das Restaurant an der Zufahrt zum Industriegebiet Süd selbst. Die vorhandene Tankstelle bleibt bestehen. Ein neuer Betreiber wird sie aber als freie Tankstelle mit Markenbenzin neu eröffnen.

Anfang Oktober beginnt der Abriss der vorhandenen, leer stehenden Ladenzeile auf dem Gewerbegrundstück. Dort gab es in den zurückliegenden Jahren wechselnde Eigentümer und Mieter. Viele Jahre war Bartlings Grill dort eine feste Adresse für Imbissfans. Vor einigen Jahren schloss der Laden, die Subway-Kette mit Sandwiches zog ein und schnell wieder aus. Auch ein Solariumbetreiber nutzte die Räumlichkeit. Zuletzt konnten die Wunstorfer dort Filme ausleihen. Die Videothek schloss im Frühjahr. Seit einiger Zeit steht aber alles leer.

„Wir haben zunächst das gesamte Grundstück mit 10 000 Quadratmetern gekauft. Inzwischen teilen wir es uns – je zur Hälfte – mit dem neuen Tankstellenbetreiber“, erklärt Andre Böder für das Projektmanagement der Baum-Unternehmensgruppe. „Mit unserem Bauvorhaben für Burger King wird dieser prädestinierte Standort vom Schandfleck zum optimalen Treffpunkt. Dort entstehen Angebote der Gastronomie und für viele Fragen rund ums Auto.“

Im ersten Quartal des kommenden Jahres soll das Fast-Food-Restaurant gebaut werden. Die Eröffnung ist für das zweite Quartal geplant. Für die Verkehrsanbindung der neuen Objekte seien keine Veränderungen notwendig, betont Böder. Dies hätten die Abstimmungen mit der Stadtverwaltung ergeben.

„Zum 1. Oktober übernehmen wir die Tankstelle“, berichtet Eike Mönneke als Geschäftsführer des neuen Tankstellenbetreibers. „Spätestens zum 6. Oktober werden wir die Tankstelle unter neuem Namen wieder öffnen. Zuvor werden der Shopbereich und das Tankstellenaußengelände modernisiert.“ Gemeinsam mit dem Betreiber von Burger King werde das gesamte Grundstück entwickelt. Dazu gehöre auch die Planung einer Waschstraße.

Neben der Entwicklung und Verwaltung eigener Immobilien ist die Baum-Unternehmensgruppe auch in Hotellerie, Gastronomie und Landwirtschaft tätig – unter anderem als Franchisenehmer von Burger King und Marriott. Die Firma betreibt 38 Burger-King-Filialen in Niedersachsen, Bremen, Ostwestfalen, Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Auch zahlreiche Wohnungen im Garbsener Stadtteil Auf der Horst gehören dem Unternehmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
DAX
Chart
DAX 10.689,50 +1,68%
TecDAX 1.701,00 +0,87%
EUR/USD 1,0777 +2,30%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 15,30 +3,86%
BMW ST 82,16 +3,09%
SIEMENS 108,83 +2,94%
LINDE 155,80 -0,27%
Henkel VZ 106,73 +0,14%
BEIERSDORF 75,85 +0,47%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 154,79%
Polar Capital Fund AF 102,15%
Stabilitas GOLD+RE AF 93,39%
Morgan Stanley Inv AF 91,64%
First State Invest AF 89,33%

mehr