Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Führerschein mit 16?

Reifeprüfung Führerschein mit 16?

Geht es nach dem Willen des niedersächsischen Fahrlehrerverbandes, sollte bereits für Jugendliche ab 16 Jahren das begleitete Fahren erlaubt werden. Die Idee ruft in Schaumburg geteiltes Echo hervor. Während die einen die längere Praxis befürworten, zweifeln andere an der nötigen Reife der Jugendlichen.

Voriger Artikel
Weniger Arbeitslose trotz Winterpause
Nächster Artikel
Es qualmt noch

Hinter das Steuer bereits mit 16 Jahren? Die neue Regelung steht zur Diskussion.

Quelle: dpa

LANDKREIS. „Von der Sache her nicht schlecht“, wertet Dieter Stahlhut, Inhaber der gleichnamigen Stadthäger Fahrschule, eher vorsichtig den Vorstoß seiner Kollegen. Allerdings vermutet Stahlhut, dass die Idee bei den Eltern junger Führerscheininhaber in spe nicht auf Gegenliebe stößt. Er selbst sieht ein Missverhältnis: Einerseits sei der angestrebte Erwerb des Führerscheins der Klasse AM für Kleinkrafträder bereit mit 15 statt mit 16 Jahren politisch abgelehnt worden – andererseits soll nun der Autoführerschein mit 16 erhältlich sein. Gleichwohl: Die Möglichkeit, mit 17 Jahren den Führerschein zu machen, werde gut genutzt, die Altersgruppe mache 80 Prozent seiner Fahrschüler aus, sagt Stahlhut.

Zwei Jahre länger üben

 Absolut für den Führerschein mit 16 ist Werner Müller. „Ich halte es für sinnvoll“, sagt der Leiter des Sachgebiets Verkehr in der Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg. Die Vorbereitung auf die später selbstständige Verkehrsteilnahme sei bei zwei Jahren begleitendem Fahren eben gründlicher und länger. Außerdem dürfe ein 16-Jähriger bei Erwerb der entsprechenden Fahrerlaubnis sowohl bereits Krafträder mit einem Hubraum bis 125 Kubikzentimeter bewegen, die bis zu 160 Kilometer pro Stunde schnell seien können, als auch schwere Traktoren.

 „Gut“, befindet außerdem Carsten Röbke, Geschäftsführer der Verkehrswacht Schaumburg, den Führerscheinerwerb mit 16. Je früher und je länger ein Jugendlicher mit einem Erwachsenen auf dem Beifahrersitz ein Auto steuere, desto besser. Man könne von einem erfahrenen Autofahrer einiges „mitnehmen“. Mit 16 Jahren sei ein Jugendlicher zudem soweit, Fahrpraxis zu sammeln.

Ernsthaftigkeit fehlt

 Die persönliche Meinung von Ferdinand Vyskocil, stellvertretender Vorsitzender der Kreisverkehrswacht, weicht davon ab: Er sei nicht bedenkenlos für den Führerschein mit 16. Vielen Jugendlichen fehle in diesem Alter einfach noch die Ernsthaftigkeit, sagt der Obernkirchener, der selbst als Fahrlehrer tätig war. Trotz vielleicht guter Auffassungsgabe und Begeisterung für das Autofahren: „Sie bleiben 16.“

 Das sieht auch Jürgen Partickel so, der in Rodenberg eine Fahrschule betreibt. Die Regelung, mit 17 Jahren den Führerschein zu erwerben und ein Jahr begleitet zu fahren, habe sich bewährt. Der Fahrlehrer: „Alles andere kann ich mir nicht vorstellen.“ Es sei doch die Frage, ob mit 16 Jahren die Reife zum Autofahren schon vorhanden sei. Bei Jugendlichen registriere er enorme Entwicklungsschübe binnen weniger Jahre. Den Jungen, der mit 15 Jahren bei ihm seinen Mofa-Führerschein mache, erlebe er drei Jahre später, wenn der Führerschein Klasse B anstehe, als völlig anderen jungen Mann.

Konstellation muss stimmen

 Vyskocil von der Kreisverkehrswacht hat noch einen weiteren Aspekt im Blick: Nicht jeder Erwachsene eigne sich als sinnvoller Begleiter neben einem Jugendlichen, der am Steuer sitzt. Letztendlich müsse die Konstellation stimmen: „Neben den vernünftigen 16-Jährigen am Steuer gehöre ein fähiger und vernünftiger erwachsener Beifahrer.“  sk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
DAX
Chart
DAX 13.005,00 +0,11%
TecDAX 2.501,50 +0,60%
EUR/USD 1,1743 -0,24%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 181,70 +2,11%
INFINEON 22,73 +1,41%
HEID. CEMENT 85,59 +0,80%
DT. BANK 14,19 -1,50%
MÜNCH. RÜCK 185,58 -1,19%
MERCK 93,20 -1,04%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 221,87%
AXA World Funds Gl RF 162,25%
Commodity Capital AF 151,98%
Allianz Global Inv AF 115,08%
BlackRock Strategi AF 114,86%

mehr