Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Noch immer nicht komplett vermietet

Hameln / Gesundheitscampus Noch immer nicht komplett vermietet

Die Räumlichkeiten des Gesundheitscampus an der Wilhelmstraße sind bisher nicht vollständig vermietet, diesem Zustand aber doch recht nahe. Im Februar 2015 werden die Gesundheits- und Krankenpflegeschule und auch die Hebammenschule in das vierte und fünfte Stockwerk ziehen.

Voriger Artikel
Noch immer nicht komplett vermietet
Nächster Artikel
Deppmeyer fordert Anpassung

An der Wilhelmstraße hat sich schon viel verändert. Der Gesundheitscampus wird aber noch weiter ausgebaut.

Quelle: Dana

Von Svenja Möller

Hameln. „Dann sind noch etwa 2000 Quadratmeter frei, das sind nicht ganz 20 Prozent“, erklärt Sebastian Haeger, kaufmännischer Leiter des Sana Klinikum Hameln-Pyrmont. Insgesamt umfasst der Gesundheitscampus an der Wilhelmstraße 11500 Quadratmeter, vermietet sind nun rund 8440 Quadratmeter.

 Derzeit wird für den Einzug der Schulen noch viel umgebaut und saniert. „Wir sind gerade mittendrin“, kommentiert Haeger die Baumaßnahmen. In den beiden Stockwerken entstehen unter anderem Lehrräume und auch Demoräume, in denen praxisnah unterrichtet werden kann. In die Umbauten und den Umzug der Schulen investiert die Sana Kliniken AG insgesamt 650000 Euro. „Und das sind nur die reinen Maßnahmen, also ohne Mobiliar oder Dinge wie Computer“, so Haeger. Für diese Anschaffungen werden weitere Kosten anfallen.

 Am Ende sollen die Schulen in den oberen Stockwerken auf etwa 1000 Quadratmetern moderne und gut ausgebaute Lehrräume vorfinden, in denen sie ganz nebenbei einen „der besten Blicke über die ganze Stadt haben.“ Im fünften Stockwerk entsteht schließlich auch eine Art Wintergarten mit Ausblick.

 Haeger ist mit der Vermietung der Räumlichkeiten zufrieden. Und es gibt weitere Pläne: Die Errichtung der Gesundheits- und Pflegeschule und der Hebammenschule sei keinesfalls das letzte Projekt. Weitere Bau- und Umbaumaßnahmen würden aber immer erst dann getätigt werden, wenn ein Mieter gefunden sei. So würden für die verbleibenden circa 2000 Quadratmeter noch Mieter gesucht. „Zum Beispiel Ärzte und verschiedene Praxen können sich hier niederlassen“, verdeutlicht Haeger. Und: „Derzeit sind wir auch schon in Gesprächen, freuen uns aber über weitere Interessenten.“ Mit etwa 45 Prozent ist Ameos, ein Fachzentrum für Psychiatrie und Psychotherapie, derzeitiger Hauptmieter des Gesundheitscampus. Im Juli 2012 nahmen die Tagesklinik und die psychiatrische Ambulanz für Kinder- und Jugendliche als Außenstelle des Ameos Klinikums Hildesheim ihre Arbeit an der Wilhelmstraße auf. Im September wurden dann zwei psychiatrische Stationen eröffnet. Die Klinik stellt 32 Betten für die stationäre Psychiatrie und eine Tagesklinik mit 15 Plätzen zur Verfügung. Weitere Mieter sind ein ambulanter OP der Gesundheitseinrichtungen Hameln-Pyrmont GmbH, ein Theater, eine Erziehungsberatungsstelle sowie eine Medienstelle des Landkreis Hameln-Pyrmont. Darüber hinaus residiert dort ein Schreibdienst des „Sana centru.medis“. Im Erdgeschoss ist auf etwa 500 Quadratmetern das Sanitätshaus Weigel angesiedelt.

 Die Ursprungsidee, den Gesundheitscampus zu einer zentralen Anlaufstelle für Patienten zu machen, an der bis zu 20 Fachärzte unter einem Dach anzutreffen sind, wurde so nicht umgesetzt. Ende Mai 2011 gab es Hinweise, dass Gespräche mit interessierten Ärzten zu keinen oder nicht zufriedenstellenden Ergebnissen gekommen seien.

 Gescheitert sei das Vorhaben damals an unterschiedlichen Vorstellungen der Verhandlungspartner. Ärzte bemängelten den Quadratmeterpreis von sieben Euro. Das sei jedoch vergleichsweise günstig, konterte der damalige Geschäftsführer des Sana-Klinkums Hameln-Pyrmont, Dr. Ralf Paland. Daraufhin strukturierte das Sana-Klinkum die Gedanken für den Gesundheitscampus um, sah vor, größere Flächen an weniger Mieter zu vergeben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
DAX
Chart
DAX 11.192,50 +1,87%
TecDAX 1.734,50 +0,94%
EUR/USD 1,0619 +0,05%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 17,92 +3,37%
BAYER 93,10 +2,99%
THYSSENKRUPP 24,07 +2,11%
RWE ST 11,19 -4,51%
E.ON 6,35 -2,02%
MÜNCH. RÜCK 175,60 -1,04%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 165,03%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,00%
Polar Capital Fund AF 103,34%
Fidelity Funds Glo AF 92,98%

mehr