Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Schulnote 2,8 für Schaumburg

„glüXtest“-Umfrage Schulnote 2,8 für Schaumburg

Junge Menschen leben gern im Weserbergland – aber sie würden gern mehr beteiligt werden. Zu diesem Schluss kommt eine Online-Umfrage des Landesjugendrings Niedersachsen. Mehr als 2000 Jugendliche nahmen im Vorfeld der Kommunalwahlen am „glüXtest“ teil.

Voriger Artikel
Produkte mit 3D anschaulicher machen
Nächster Artikel
Vorbereitungen für Regionalschau

In Osnabrück und Oldenburg sind junge Menschen am glücklichsten.

WESERBERGLAND. Sie sagten, was sie an ihrem Wohnort gut finden, und wo sie Verbesserungsbedarf sehen. Dabei vergaben sie Schulnoten von eins bis sechs – das Ergebnis ist durchwachsen. Spitzenreiter in Niedersachsen sind der Umfrage zufolge Osnabrück und Oldenburg, ganz hinten stehen Delmenhorst und Wilhelmshaven. Stadtregionen schneiden besser ab als der ländliche Raum.

Für den Landkreis Hameln-Pyrmont bedeutet die Gesamtnote von 3,1 einen Platz im hinteren Mittelfeld – genau wie für den Kreis Holzminden. Etwas glücklicher sind offenbar die Schaumburger Jugendlichen mit einer Durchschnittsnote von 2,8, was genau dem niedersächsischen Durchschnitt entspricht. Abgefragt wurden die Einschätzungen in mehreren Kategorien.

Bei der Frage, ob die Jugendlichen gern in ihren Kommunen leben, bekommen alle Regionen die besten Noten. Ganz vorn ist dabei der Landkreis Holzminden mit einer 1,3. Hameln-Pyrmont und Schaumburg erhalten im Durchschnitt immerhin noch eine 2,2.

Im Bereich Freizeit und Bildung ist das Bild sehr gespalten

Zufrieden sind die Befragten nur mit den Jugendverbänden und Jugendgruppen in ihren Orten, den Sportangeboten und den Angeboten der Schulen außerhalb des Unterrichtes. Hier zeigen sich aber deutliche Unterschiede: Holzmindener Jugendliche geben mit Abstand die besten Noten der drei Landkreise.

Offene Jugendtreffs, die Verkehrsanbindung, die Versorgung mit freiem W-Lan und kommerzielle Freizeitangebote wie Kino, Disko oder Theater reißen die Bewertung aber wieder nach unten, sodass am Ende für Hameln-Pyrmont eine 3,6, für Schaumburg eine 3,1 und für Holzminden sogar nur eine 3,7 zu Buche steht.

Nur ein „ausreichend“ erhalten die kommunalen Politiker von den Jugendlichen: Die Möglichkeit, Politik mitzugestalten, wird im Kreis Schaumburg nur mit 4,2 bewertet, Holzminden fällt mit 5,7 glatt durch. Nicht viel besser sieht es bei dem Gefühl aus, von der Politik ernst genommen zu werden: Hameln-Pyrmont und Schaumburg kommen auf eine 4,3, Holzminden auf 3,9.

Auch in Sachen Jugendfreundlichkeit bekommen Politiker eher schlechte Bewertungen. Die beste Note gibt es im Kreis Holzminden: eine glatte Drei. Die Hameln-Pyrmonter vergeben gerade noch eine 3,5. Die Jugendfreundlichkeit der Menschen in der Schule und auf der Straße schneiden deutlich besser ab, auch hier mit klar besseren Einschätzungen in Holzminden (Schule: 1,6; Straße 2). Zum Vergleich: Im Kreis Schaumburg bekommt die Schule im Schnitt nur eine 2,8, die Menschen auf der Straße eine 3,3.

Versorgung, Situation und baulicher Zustand der Schulen werden zwischen 2,6 in Holzminden und 3,4 in Hameln-Pyrmont und Schaumburg bewertet. Weniger gut trauen die Jugendlichen den Politikern vor Ort zu, sich für eine bessere Ausbildungs- und Arbeitsplatzsituation einzusetzen: In Hameln-Pyrmont und Schaumburg erhalten sie eine 3,8, in Holzminden gibt es immerhin noch eine 3,3.

Die Studie fragte auch danach, wie oft die Jugendlichen im vergangenen halben Jahr erlebt hätten, dass jemand in ihrem Umfeld diskriminiert wurde. Im Kreis Holzminden gab es eine glatte Eins, das bedeutet, dass die Befragten in der betreffenden Zeit nie Zeugen von Diskriminierung waren. Hameln-Pyrmont und Schaumburg stehen mit 2,4, beziehungsweise 2,7 ebenfalls gut da, das entspricht im Durchschnitt etwa drei bis vier beobachteten Vorfällen.

Von Michael Zimmermann

 

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
DAX
Chart
DAX 10.689,50 +1,68%
TecDAX 1.701,00 +0,87%
EUR/USD 1,0775 +2,27%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 15,30 +3,86%
BMW ST 82,17 +3,10%
SIEMENS 108,98 +3,09%
LINDE 155,91 -0,20%
Henkel VZ 106,77 +0,18%
BEIERSDORF 75,88 +0,51%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 154,79%
Polar Capital Fund AF 102,15%
Stabilitas GOLD+RE AF 93,39%
Morgan Stanley Inv AF 91,64%
First State Invest AF 89,33%

mehr