Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Sparkasse zieht um

Übergangsquartier wegen Umbau Sparkasse zieht um

Die Gerüchteküche brodelte bereits, jetzt gibt es Gewissheit: An der Sparkassenfiliale am Andeplatz in Rinteln tut sich etwas, die Bauzäune haben dies bereits seit Längerem vermuten lassen. Sie haben mit dem Umbau der Filiale aber nur indirekt zu tun, erklärt Stefan Nottmeier, Vorstandsmitglied der Sparkasse Schaumburg. Denn in die oberen Geschosse wird eine Zahnarztpraxis einziehen, für die bereits umgebaut wird

Voriger Artikel
Etwas mehr Zeit für den Widerstand
Nächster Artikel
Exot mit Hammer und Wissenshunger

Stefan Nottmeier (von links), Andreas Korff, Jens Wiemken und Dirk Ackmann von der Sparkasse Schaumburg freuen sich auf die bald beginnenden Bauarbeiten am Andeplatz in Rinteln.

Quelle: jak

Rinteln. Über die genaue Bausumme kann Pressesprecher Werner Nickel noch nichts sagen, „das wäre Kaffeesatzleserei“, meint er auf Nachfrage, „aber siebenstellig wird es schon.“ Kein Wunder, denn der 1983 errichteten Geschäftsstelle stehen umfangreiche und etwa ein Jahr dauernde Baumaßnahmen bevor. Die komplette Kundenhalle wird abgerissen und ein gänzlich neues Raumkonzept umgesetzt. Zu diesem Zweck wird die Filiale ab Mai und bis zum Abschluss der Maßnahmen auf das Gelände des ehemaligen Autohauses Requardt umziehen.
Nach den etwa ein Jahr dauernden Baumaßnahmen sollen die bisher bekannten „Dialogstationen“ in der Kundenhalle wegfallen, dafür wesentlich mehr Besprechungsräume im Erdgeschoss der Filiale entstehen.
„Beratungsgespräche werden immer wichtiger“, sagt Nottmeier, „der klassische Service wird weniger.“ Dementsprechend soll auch das Angebot an Selbstbedienungsgeräten erweitert werden, unter anderem um einen Münzrollenautomaten – „für unsere Geschäftskunden“ – sowie einen Münzeinzahlungsautomaten.
Die Mitte des Raumes soll ein „Infopoint“ dominieren, an dem Kunden empfangen werden und danach weiter in die Besprechungsräume geführt werden können.
Damit der Betrieb der Filiale trotz Bauarbeiten ungehindert fortgesetzt werden kann, zieht die komplette Geschäftsstelle für die Dauer der Bauarbeiten drei Häuser weiter in die Breite Straße hinein. Auf der gleichen Straßenseite hat die Sparkasse auf dem Gelände des ehemaligen Autohauses Requardt vom neuen Eigentümer Cem Ipek (I & K ambulante Pflege) ihr Ausweichquartier gefunden. „Besser hätten wir es nicht treffen können“, freut sich Nottmeier.
Der gänzliche Abriss der bestehenden Kundenhalle sei vor allem aus energetischen Gründen notwendig geworden, erklärt Nottmeier und verweist auf die unzulängliche Kühlung im Sommer und schlechte Heizung im Winter – mit einer neuen Luftwärmepumpe soll der Betrieb zukünftig mit einem Bruchteil des bisherigen Energiebedarfs deutlich besser abschneiden als bisher. „An heißen Sommertagen war das wirklich eine Belastung“, sagt auch der stellvertretende Marktbereichsleiter Andreas Korff.
In die neue Kundenhalle soll durch eine geschickte Dachkonstruktion zukünftig viel Licht einfallen und der Besuch in der bereits jetzt stark frequentierten Filiale attraktiver werden.
Mit einem Geschäftsvolumen von rund 127 Millionen Euro, mehr als 10 000 Kunden und fast 20 000 Konten ist der Andeplatz spätestens nach den Filialschließungen im Norden Rintelns zu einem fixen Anlaufpunkt für immer mehr Sparkassen-Kunden geworden.
Für die geschlossenen Filialen (wir berichteten), auch das sagt Werner Nickel, gibt es zwar noch keine Käufer, aber zahlreiche Interessenten. „Wir hatten auch schon erste Besichtigungen und Gespräche darüber, was möglich ist, und was nicht.“ Näher ins Detail könne er zu diesem Zeitpunkt aber nicht gehen.

Von Jakob Gokl

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
DAX
Chart
DAX 11.236,50 +0,29%
TecDAX 1.756,50 +0,18%
EUR/USD 1,0562 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 77,20 +3,47%
FRESENIUS... 69,87 +2,31%
BEIERSDORF 78,43 +1,86%
DT. BANK 17,32 -3,34%
THYSSENKRUPP 23,48 -2,44%
INFINEON 16,20 -1,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 163,72%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 112,08%
Fidelity Funds Glo AF 98,25%
Morgan Stanley Inv AF 95,73%

mehr