Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Stadt plant neue Gewerbefläche für Expansionen

Barsinghausen / Pläne Stadt plant neue Gewerbefläche für Expansionen

Die Stadt Barsinghausen will ein neues stadtnahes Gewerbegebiet an der Rehrbrinkstraße auf einer Ackerfläche nordöstlich des Calenberger Kreisels ausweisen. Der Verwaltungsausschuss soll bereits in diesem Monat die Aufstellung eines Bebauungsplanes beschließen.

Voriger Artikel
Zynismus und Intransparenz beklagt
Nächster Artikel
Gewerbegebiet füllt sich mit Leben

Von Andreas Kannegiesser. Die rund sieben Hektar große künftige Gewerbefläche grenzt im Süden an die Calenberger Straße. Auf der anderen Straßenseite befinden sich dort der Lidl-Supermarkt und die Tankstelle Rakelbusch. Es gebe zurzeit so gut wie keine Gewerbegrundstücke im Bereich der Kernstadt mehr, sagt Wirtschaftsförderer Peter Dörries. „Der Bedarf ist groß.“ Laut Dörries gibt es mehrere Unternehmen, die bereits konkretes Interesse an einer Parzelle im künftigen Gewerbegebiet angemeldet haben. „Es sind Firmen, die bereits in Barsinghausen ansässig sind und nun erweitern oder aus der Innenstadt aussiedeln wollen.“ Namen nannte der Wirtschaftsförderer nicht. Seit Jahren bekannt ist aber beispielsweise die Überlegung des VW-Autohauses Senne, die Innenstadt zu verlassen und den Betrieb in ein Gewerbegebiet am Rand der Kernstadt zu verlagern.

 Die künftige Gewerbefläche am Calenberger Kreisel befindet sich im Eigentum der Stadt Barsinghausen. Das dürfte auch maßgeblich zur Wahl dieses Standortes beigetragen haben. Nach dem Gewerbeflächenkonzept der Stadt gibt es noch drei weitere Ackerflächen, die mittelfristig einmal als Gewerbegebiete infrage kommen: Ein Standort liegt westlich angrenzend an das jetzt geplante Gebiet auf der anderen Seite der Rehrbrinkstraße.

 Zwei weitere Flächen schließen nördlich und nordöstlich an das Gewerbegebiet Brunslohe an der Hannoverschen Straße an. Über den Kauf eines Ackers direkt an der Landstraße in Richtung Goltern verhandelt die Stadt bereits seit Längerem. „Wir sind noch im Gespräch“, sagt Dörries.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
DAX
Chart
DAX 12.549,00 -0,10%
TecDAX 2.394,75 -0,17%
EUR/USD 1,1993 -0,01%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 26,15 +3,43%
E.ON 9,50 +3,42%
RWE ST 20,73 +3,13%
DT. BANK 13,58 -1,50%
LUFTHANSA 22,58 -1,30%
FRESENIUS... 69,05 -0,90%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 141,47%
Allianz Global Inv AF 111,20%
Commodity Capital AF 108,68%
Crocodile Capital MF 99,99%
Apus Capital Reval AF 87,41%

mehr