Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Stadtsparkasse legt bei Einlagen deutlich zu

Gewinn von 400 000 Euro Stadtsparkasse legt bei Einlagen deutlich zu

Der Vorstand der Stadtsparkasse Barsinghausen blickt zufrieden auf das Geschäftsjahr 2014 zurück. Die Bilanzsumme wurde um 1,9 Prozent auf 325 Millionen Euro gesteigert.

Voriger Artikel
Preisverfall drückt Umsatz
Nächster Artikel
Metaller protestieren gegen Ausgliederung
Quelle: pr.

Barsinghausen. Der Gewinn beträgt 400 000 Euro und liegt auf Höhe des Vorjahres. Der Vorstand wird aufgrund der gestiegenen Anforderung an die Kapitalausstattung dem Verwaltungsrat empfehlen, den Überschuss in das Eigenkapital einfließen zu lassen. Dieses würde dann 26,2 Millionen Euro betragen. „Angesichts der Niedrigzinsphase und stetig zunehmender Regulierungsauflagen haben wir uns für ein Haus unserer Größe beachtlich geschlagen“, sagt Reinhard Meyer, Vorstandsvorsitzender der zweitkleinsten niedersächsischen Sparkasse.

Einen deutlichen Zuwachs von 5,6 auf 253 Millionen Euro konnte die Stadtsparkasse im Einlagengeschäft verzeichnen. Meyer sieht das als Vertrauensbeweis der 17 500 Kunden. Das niedrige Zinsniveau hat allerdings auch für das Geldinstitut dazu geführt, dass die Einnahmen dort um 9,0 Prozent auf 8,5 Millionen Euro gesunken sind. Der Ertrag aus den Zinsen mache bei der Stadtsparkasse rund 80 Prozent aus, erläutert Vorstandmitglied Britta Sander.

Außerdem mussten Preissteigerungen wie Tariferhöhungen für die 100 Mitarbeiter aufgefangen werden. Eine lebhafte Kreditnachfrage ließ die Darlehenszusagen um 38 Prozent auf 16,8 Millionen Euro steigen, sagt Vorstandsmitglied Uwe Borsum. Die Schwerpunkte lagen beim privaten Wohnungsbau mit 6,5 Millionen Euro und bei gewerblichen Krediten mit 8,2 Millionen. In der Summe sei der Gesamtbestand der Kredite mit 247 Millionen nahezu gleich geblieben.

Fast verdoppelt hat sich mit 9,1 Millionen Euro die Summe der vermittelten LBS-Bausparverträge. Im Investmentbereich unterhalten die Kunden 35 Millionen bei der Deka, ein Zuwachs von 7,6 Prozent. roc

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
DAX
Chart
DAX 10.529,50 +0,15%
TecDAX 1.687,00 +0,03%
EUR/USD 1,0673 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 14,69 +0,71%
BAYER 87,21 +0,71%
HEID. CEMENT 83,50 +0,67%
DT. BANK 14,73 -1,98%
VOLKSWAGEN VZ 118,37 -0,71%
LUFTHANSA 12,14 -0,50%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 166,72%
Structured Solutio AF 154,79%
AXA IM Fixed Incom RF 141,93%
Stabilitas PACIFIC AF 140,74%
Crocodile Capital MF 122,39%

mehr