Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Unternehmerfrühstück der Weserbergland AG bei Textilpflege Eggers

Vorstellen, vermitteln, netzwerken Unternehmerfrühstück der Weserbergland AG bei Textilpflege Eggers

Das von der Weserbergland Aktiengesellschaft in unregelmäßiger Folge angebotene Unternehmerfrühstück dient vor allem der Vorstellung von Management-Projekten, der Vermittlung von Inspirationen für die Unternehmensführung und der Kontaktanbahnung zwischen den Gästen.

Voriger Artikel
Julian Bredemeier übernimmt Kfz-Service Platte
Nächster Artikel
Wago kooperiert mit Gymnasium

Thomas Kexel (links) heißt Eduard Hunker im Kreis der AG-Partner willkommen.

Quelle: bus

Bückeburg (bus). „Netzwerke schaffen in angenehmer Atmosphäre“, fasste Vorstand Thomas Kexel die Intention des Treffens zusammen, dessen 39. Auflage in der Firma DBL Eggers Textilpflege GmbH über die Bühne gegangen ist. Während der unter dem Motto „Gemeinsam Stärke zeigen, gemeinsam mehr erreichen“ organisierten Veranstaltung stellte Kexel fünf neu in die hauptsächlich in den Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg aktiven AG auf. Mit dabei sind jetzt auch die Stadtwerke Schaumburg-Lippe. Deren Geschäftsführer Eduard Hunker begründete das Mittun unter anderem mit dem Argument der Kontaktpflege. „Zudem zählen viele der Aktionäre seit vielen Jahren zu unseren Kunden“, führte Hunker aus.
Im Kreis der Aktionäre findet sich auch der Landkreis Schaumburg, der beim Unternehmerfrühstück von Landrat Jörg Farr vertreten wurde. In der im März 2004 gegründeten AG zeichnet die Wirtschaft mit rund 70 Prozent den größten Teil des Kapitals. Zu ihren Geschäftsbereichen zählen Dienstleistungen für die Wirtschaft und die öffentliche Hand sowie Investitionsprojekte. „Dabei steht die Förderung der Wirtschaftsstruktur und der Beschäftigungsentwicklung im Weserbergland im Vordergrund“, gab Kexel zu verstehen. Aktuell gelte dem Bereich Partnerschaft ein besonderes Augenmerk. „Hier werden wir zukünftig mehr investieren als bisher“, legte der Vorstand dar.
Gastgeber Dietmar Eggers erläuterte den Frühstücksteilnehmern zunächst das Unternehmen DBL. Die drei Buchstaben kürzen den Begriff „Deutsche Berufskleider-Leasing“ ab. Dahinter stehen zwölf inhabergeführte mittelständische Familienunternehmen.
Der 1971 gegründete Verbund ist bundesweit aktiv, zeichnet sich wegen der Bodenständigkeit seiner Mitglieder aber auch durch regionale Nähe aus. DBL beschäftigt an 24 Betriebsstandorten rund 2750 Mitarbeiter und betreut rund 60 000 Kunden.
Für 2014 weisen die Umsatzzahlen 246,1 Millionen Euro aus. „Im jetzt zu Ende gehenden Geschäftsjahr werden wir die 250-Millionen-Euro-Grenze wohl überschritten haben“, meinte Eggers, dessen Gesellschaft rund neun Millionen Euro zum Gesamtergebnis beisteuerte. Der an der Kurt-Rabe-Straße angesiedelte Betrieb, der seine Wurzeln auf eine anno 1883 von Wilhelmine Eggers eröffnete Plätterei zurückführt, steht alles in allem knapp 3500 Kunden partnerschaftlich zur Seite. Wir verzeichnen tagtäglich einen Durchlauf von rund 7500 Teilen“, zeigte Geschäftsführer Eggers den Gästen auf.
Das nächste Unternehmerfrühstück soll am 27. Januar 2016 in der Wirtschaftsprüfungskanzlei von Aulock in Hessisch Oldendorf organisiert werden. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
DAX
Chart
DAX 11.192,50 +1,87%
TecDAX 1.734,50 +0,94%
EUR/USD 1,0600 -0,13%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 17,92 +3,37%
BAYER 93,10 +2,99%
THYSSENKRUPP 24,07 +2,11%
RWE ST 11,19 -4,51%
E.ON 6,35 -2,02%
MÜNCH. RÜCK 175,60 -1,04%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 165,03%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,00%
Polar Capital Fund AF 103,34%
Fidelity Funds Glo AF 92,98%

mehr