Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Vernetzung und Kommunikation

Wirtschaft Vernetzung und Kommunikation

Das Branchennetzwerk „GlasCluster Weserbergland plus“ und das Laserzentrum Hannover (LZH) haben ihre Zusammenarbeit bei einem Expertentreffen fortgesetzt. Unter dem Titel „Laserbearbeitung und Laserfügen von Glas“ referierten jetzt Experten über die Bearbeitungsvarianten des Werkstoffes.

Voriger Artikel
Der Leisesauger
Nächster Artikel
Phoenix Contact legt zu
Quelle: SN

Landkreis. Diplom-Ingenieurin Kristin Plat ging in ihrem Vortrag auf aktuelle Entwicklungen hinsichtlich Leiterplatten aus Dünnglas ein. Ergänzt wurden die Ausführungen von Leonard Pohl, der das Laserfügen von Glas vorstellte. Zur Vertiefung führten die Vertreter des LZH die Gäste anschließend durch die Einrichtung und standen Interessierten für Fragen und zum Austausch zur Verfügung.

 Bruno Höwelkröger, Projektleiter des „GlasCluster Weserbergland“ plus, zeigte sich erfreut über die positive Dynamik des Treffens: „Unser Ziel ist es, die verschiedenen Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft zu vernetzen und somit einen Beitrag zum Wissens- und Technologietransfer mit Fokus auf Glas zu leisten.“ Auch der Leiter der Gruppe Glas des LZH, Philipp von Witzendorff, zeigte sich nach Angaben des „GlasClusters“ zufrieden: „Die heutige Veranstaltung war ein gelungenes Beispiel für Vernetzung und Kommunikation. Wir hoffen natürlich, dass aus den vielen Kontakten handfeste Kooperationen im Bereich Forschung und Entwicklung entstehen werden“, so sein Resümee.

 Unter der Schirmherrschaft des niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Technologie und Verkehr ist 1986 das Laserzentrum Hannover gegründet worden. Um die angewandte Forschung auf diesem Gebiet voranzutreiben, übernimmt die Einrichtung Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, technische und wissenschaftliche Beratungen sowie industrienahe Ausbildung von Fachkräften. Das LZH hat zu diesem Zweck Kooperationsverträge mit der Leibniz Universität Hannover sowie den Technischen Universitäten in Braunschweig und Clausthal geschlossen.bes

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
DAX
Chart
DAX 10.826,50 +1,33%
TecDAX 1.707,50 +0,39%
EUR/USD 1,0719 -0,38%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 17,00 +10,09%
E.ON 6,45 +5,13%
FMC 74,90 +2,44%
MERCK 93,01 -0,49%
VOLKSWAGEN VZ 121,54 -0,15%
HEID. CEMENT 84,28 -0,14%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 153,16%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,56%
Polar Capital Fund AF 102,45%
Fidelity Funds Glo AF 91,69%

mehr