Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Von Duftkissen bis zu Mützen mit Kopfhörern

Stadthagen / Schülerfirma Von Duftkissen bis zu Mützen mit Kopfhörern

23 Jugendlichen der BBS Stadthagen rauchen die Köpfe. Eine Mütze mit Kopfhörern? Ein Duftkissen? Oder doch lieber eine Stadthäger-Monopoly Variante? Die Entscheidung fällt nicht leicht, schließlich geht es darum, welches Produkt die Mädchen und Jungen ein ganzes Schuljahr begleitet.

Voriger Artikel
SN morgen mit „Schaumburg kauft ein“
Nächster Artikel
Ein Skorpion im Ernteeinsatz

Kay Diesterhöft moderierte den Workshop und versuchte den Schülern entscheidende Denkanstöße zu geben. Auch Lehrerin Sandra Struckmann (Hintergrund) beteiligte sich an den Diskussionen. 

Quelle: js

Stadthagen. Der Workshop, geleitet und moderiert von Kay Diesterhöft vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln, hat das Ziel, eine Schüler-Junior-Firma zu gründen. „Das ist kein Planspiel. Für ein Jahr entsteht ein Unternehmen in Anlehnung an eine Aktiengesellschaft, das tatsächlich ein Produkt vermarkten wird“, erklärt Diesterhöft.

Die Schüler übernehmen dabei sowohl die Produktionsfindung, -Vermarktung und den Verkauf. Ein gewählter Vorstandsvorsitzender und verschiedene Abteilungen, unter anderem Vermarktung und Produktion, werden ebenfalls bestimmt.

„Nachdem die Planungsphase abgeschlossen ist, wird der Entwurf zum deutschen Institut nach Köln geschickt“, erklärt die verantwortliche Lehrerin Sandra Struckmann. Diese schicken daraufhin Aktienpapiere, die die Schüler an den Mann bringen sollen, um das Grundkapital zu gewährleisten. Dazu können sie sich beispielsweise an Lehrer, Eltern oder aber auch an Wirtschaftsunternehmen oder die Verwaltung wenden. „Die Jungen und Mädchen wachsen so nicht nur aus der Schülerrolle heraus, sondern lernen verantwortlich mit fremdem Geld umzugehen“, sagt die Lehrerin.

Ist genug Geld gesammelt, können die Produktion und der Verkauf in Angriff genommen werden. „Die Schüler machen alles selbst. Aber wir stehen mit Rat und Tat zur Seite“, erklärt Struckmann. Zwei Mal die Woche gäbe es im Unterricht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich zu organisieren. js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
DAX
Chart
DAX 11.994,50 -0,58%
TecDAX 1.991,50 -0,59%
EUR/USD 1,0876 +0,39%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BEIERSDORF 88,01 +0,48%
INFINEON 18,68 +0,46%
ALLIANZ 169,65 +0,44%
RWE ST 14,81 -1,82%
HEID. CEMENT 86,06 -1,51%
SAP 89,42 -1,36%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,69%
Structured Solutio AF 132,40%
Morgan Stanley Inv AF 111,70%
BlackRock Global F AF 104,94%
Fidelity Funds Glo AF 104,10%

mehr