Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Wenn der Chef Nachfolger braucht

Landkreis Wenn der Chef Nachfolger braucht

„Unternehmensnachfolge in Familienunternehmen“ ist das Thema des 10. Unternehmens-Netzwerktreffens Frau und Wirtschaft. Dazu lädt die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft – ein Projekt der Weserbergland AG im Auftrag der REK Weserbergland plus – gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises Schaumburg ein.

Voriger Artikel
„Mr. DAX“ kommt nach Bückeburg
Nächster Artikel
„Das ist doch ein total falscher Ansatz“
Quelle: SN

Landkreis. Die Veranstaltung für Unternehmen findet am Dienstag, 14. Oktober, von 17 bis etwa 19.30 Uhr im Hotel-Restaurant „Schaumburger Ritter“, Burgstraße 2 bis 4, gegenüber der Schaumburg statt.

 Ziel des Treffens ist es, unter Mitwirkung zahlreicher Betriebe aus dem Wirtschaftsraum Weserbergland (Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg) und unter fachlicher Begleitung durch Nachfolgeexperten, das an wirtschaftlicher Bedeutung stark zunehmende Thema Unternehmensnachfolge in Workshops zu erarbeiten. Dabei sollen der überbetriebliche Erfahrungsaustausch und die Vernetzung im Vordergrund stehen.

 Für Mitglieder des überbetrieblichen Verbundes Frau und Wirtschaft ist die Teilnahme kostenlos. Firmen können sich noch bis Montag, 13. Oktober, bei der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft bei der Weserbergland AG unter Telefon (05151) 5851008 und per E-Mail an frau-wirtschaft@weserberglandag.de anmelden. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
DAX
Chart
DAX 12.157,50 -0,38%
TecDAX 2.254,25 -0,70%
EUR/USD 1,1745 +0,15%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 178,12 +1,34%
DT. BÖRSE 89,46 +0,86%
LINDE 165,32 +0,50%
FRESENIUS... 68,99 -0,94%
THYSSENKRUPP 25,71 -0,83%
MERCK 91,69 -0,71%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA World Funds Gl RF 164,26%
Structured Solutio AF 126,02%
BlackRock Strategi AF 103,67%
Crocodile Capital MF 103,59%
Allianz Global Inv AF 99,51%

mehr