Volltextsuche über das Angebot:

7°/ 2° Regenschauer

Navigation:
AboPlus Anzeigen- und Abo-Service
Wo bitte geht’s zur Karriere?

Weserbergland / Beratungsreihe Wo bitte geht’s zur Karriere?

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Hameln bietet unter dem Titel „Wo bitte geht es zur Karriere?“ eine Veranstaltungsreihe an, bei der es Informationen zu unbekannten Berufen, erfolgreichen Bewerbungen und sinnvollen Überbrückungen gibt.

Voriger Artikel
Familienbetrieb pflegt die Kunst des Bäckerhandwerks
Nächster Artikel
Gewerbesteuer „sinnvoll angelegtes Geld“

Auf dem Weg nach oben gibt es allerhand zu beachten – insbesondere beim Start der Karriere

Quelle: pr.

Weserbergland. Die diversen Veranstaltungen sollen im Berufsinformationszentrum Hameln an der Süntelstraße 6 in Hameln angeboten werden:

 Um „Sicherheit und Ordnung“ geht es am Dienstag, 17. September 2013 und am 13. März 2014, wenn die Polizei und die Bundespolizei über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informieren.

 „Den Krankheiten auf der Spur!“ sind Fachleute der Medizinischen Hochschule Hannover, die am 26. September 2013 ab 17 Uhr medizinisch-diagnostische Berufe vorstellen.

 Am 24. Oktober 2013 wird in der Veranstaltung „Unter Strom“ Licht in das Dunkel der Elektroberufe gebracht.

 „Hilfe braucht jeder einmal“ – unter diesem Titel werden am 31. Oktober 2013 Berufe in Pflege und Physiotherapie vorgestellt.

 Über Berufe aus „Verkehr und Logistik“ im Büro und auf der Straße wird am 14. November 2013 informiert.

 Das Freiwillige Soziale Jahr Kultur und das Freiwillige Ökologische Jahr sind „Überbrückungsmöglichkeiten nach Abitur oder Fachhochschule“, darum geht es am 21. November 2013.

 Wer mit „IT-Berufen in die Zukunft“ gehen will, erhält am 28. November 2013 Informationen über die passenden Berufe.

 „Ab ins Ausland“ heißt es am 5. Dezember 2013. Programmen wie Work & Travel, Au-pair-Zeiten und andere Projekte erweitern den Horizont und sind laut Agentur für Arbeit ein guter Grundstein für die berufliche Karriere.

 Wer sich für das „Arbeiten mit jungen und/oder behinderten Menschen“ interessiert, erfährt am 12. Dezember 2013 im Berufsinformationszentrum mehr über die Berufe Sozialassistent/in, Erzieher/in und Heilerziehungspfleger/in.

 Die Veranstaltung „Bewerbung – der erste Eindruck ist oft entscheidend“ findet am 23. Januar 2014 statt.

 Um die „Karriere bei der Bundeswehr“ mit Haupt- und Realschulabschluss geht es am 3. Februar 2014.

 Ein weiterer Termin ist HIT, der Studien- und Berufstag für das Weserbergland. Dieser findet am Dienstag, 28. Januar 2014, statt. 60 Vorträge informieren im Weserbergland-Zentrum und dem Theater Hameln über Ausbildungen sowie Studiengänge an Hochschulen, Bewerbungsbedingungen, Überbrückungsmöglichkeiten, Auslandsstudium, Finanzierungsmöglichkeiten, Testverfahren, Chancen und vieles mehr. Mit der Teilnahme am Job-Speed-Dating mit wichtigen Unternehmen der Region kann eine Stelle oder ein Praktikum ergattert werden – als Grundstein für eine Karriere in der Heimat. fd

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Anzeige

Facebook

mehr