Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Minden, Hameln & Nienburg Leichenfund unter Terrasse am Südbahnhof in Bad Oeynhausen
Aus der Region Minden, Hameln & Nienburg Leichenfund unter Terrasse am Südbahnhof in Bad Oeynhausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 22.09.2019
Quelle: dpa
Bad Oeynhausen

Um 11.44 Uhr war die Polizei alarmiert worden, weil ein Angestellter bei Aufräumarbeiten eine Leiche unter der Terrasse entdeckt hatte. Diese Terrasse ist Teil der Außengastronomie der Bäckerei.

Nachdem Kriminalbeamte der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke die ersten Ermittlungen aufgenommen hatten, standen weder die Identität des Mannes noch die genauen Todesumstände fest. Augenzeugenberichten zu Folge lässt der Zustand des Leichnams vermuten, dass er bereits lange Zeit am Fundort gelegen hat. Die Kriminalbeamten formierten das Polizeipräsidium Bielefeld, das nun mit der siebenköpfigen Mordkommission „Terrasse“ gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Bielefeld die Ermittlungen übernommen hat.

Obduktion soll Aufschluss geben

Der Leiter der Mordkommission Kriminalhauptkommissar Jürgen Kolin erklärt: „Bislang haben wir die Identität des Mannes noch nicht klären können. Wir prüfen, ob es sich um ein Kapitalverbrechen handeln könnte. Mehr Aufschluss erwarten wir durch die anstehende Obduktion in der nächsten Woche.“ Ein genauer Zeitpunkt ist noch nicht bekannt, wann die ersten Informationen der Rechtsmedizin vorliegen werden.

„Karlchen’s Brotschaft“ wurde im Dezember letzten Jahres nach umfangreichen Umbauarbeiten eröffnet. Es ist die 64. Filiale, die Simone Böhne und Karsten Krüger als Inhaber des Backunternehmens „Karlchen’s“ führen. Neben dem Verkaufsbereich gibt es einen Gastrobereich sowie eine Terrasse mit 60 Sitzplätzen und eine lange Theke mit Hockern vor der Tür. Die Polizei hat ihre Absperrungen bereits entfernt; der Betrieb läuft eingeschränkt weiter.

Um Hinweise bittet jede Polizeidienststelle oder die Mordkommission „Terrasse“ beim Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 11 unter Telefon (05 21) 54 50.