Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Minden 96-Fans stürmen Zug mit Anhängern des 1. FC Köln
Aus der Region Minden, Hameln & Nienburg Minden 96-Fans stürmen Zug mit Anhängern des 1. FC Köln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 21.10.2018
Die Polizei konnte die rivalisierenden Gruppen voneinander trennen.
Die Polizei konnte die rivalisierenden Gruppen voneinander trennen. Quelle: Symbolfoto, dpa
Anzeige
Minden

Was geschah: Gegen 21.50 Uhr hielten sich nach Angaben der Polizei etwa 400 Fans von Hannover 96 auf dem Mindener Bahnhof an.

Sie waren kurz zuvor mit dem Regionalexpress aus Leverkusen angekommen und hatten ihren Anschlusszug in Richtung Hannover um wenige Minuten verpasst. Während sie auf den nächsten Zug warteten, fuhr auf dem gegenüberliegenden Gleis ein die Westfalenbahn mit 50 bis 70 Fans des 1. FC Köln ein.

Verletzungen auf beiden Seiten

Die Kölner Anhänger erkannten die 96-Fans und provozierten diese den Beamten zufolge aus dem Zug heraus. Daraufhin wechselten 100 bis 150 96-Anhänger auf das Gleis der wartenden Westfalenbahn und versuchten diese zu stürmen. Beim Einschreiten der Einsatzkräfte leisteten die Fußballfans offenbar erheblichen Widerstand. „Die Gruppen konnten nur mithilfe von Schlagstock- und Pfeffersprayeinsatz sowie einem Diensthund getrennt werden“, teilt die Polizei mit.

Beide Fangruppen haben den Beamten zufolge Verletzungen davon getragen. Die Züge fuhren jedoch vor Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte ab, sodass zur Identifizierung der Täter die Videoaufzeichnungen des Mindener Bahnhofs und der betroffenen Westfalenbahn gesichert wurden.

Um solche Vorfälle bei einem späteren Zugwechsel von Schalke-Fans und Anhängern des SV Werder Bremen zu verhindern, wurden bereits vor dem Eintreffen der Züge acht Streifenwagenbesatzungen, ein Diensthundführer sowie Unterstützung aus Herford, Bielefeld und Detmold angefordert. tbh, r