Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Rehburg Keine Angst vor fliegenden Hockern
Keine Angst vor fliegenden Hockern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 16.07.2012
Anzeige

Bad Rehburg (ade). Manche Gäste kamen, um sich Jazz und Salonmusik anzuhören, andere um den Auftakt der Rehburg-Loccumer Gästeführungen oder Comedy-Einlagen zu erleben. Wieder andere haben das gesamte Programm ausgekostet. Einzig die ‚Walk Acts’ – phantasievoll gewandete Figuren, die einfach nur das Bild im Park beleben sollten - kamen bei der Vorstellung etwas zu kurz. Im mit rund 100 Gästen voll besetzten Saal hatten sie kaum eine Chance, zwischen den Reihen hindurch zu flanieren und sich bewundern zu lassen.

Leichte Schwierigkeiten hatte auch der junge Mann, der zunächst in Polizeiuniform und mit imaginärem Hund an leerer Leine die Gäste auf dem Parkplatz willkommen hieß und sich später auf kleinem Raum inmitten des Publikums als Jongleur mit Comedian-Qualitäten betätigte. Nah dran am Publikum bedeutete für ihn, seine Einlagen exakter denn je vorführen zu müssen – welcher Gast wollte schon von fliegenden Hockern getroffen werden?

Inmitten des abwechslungsreichen Programms hatte Rehburg-Loccums Bürgermeister Martin Franke den Förderverein um eine halbe Stunde zur freien Verfügung gebeten – die Stadt wollte gern den Abend nutzen, um ihre Gästeführungen durch Rehburg, Loccum und Bad Rehburg vorzustellen, die im August starten sollen. Mit einer Darbietung in zwei Akten haben die Gästeführer lebendig auf das eingestimmt, was die Gäste auf ihren "Rehburg-Loccumer Spaziergängen" erwarten wird.