Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Rehburg Motorräder im Zeichen des Löwen
Motorräder im Zeichen des Löwen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 26.07.2013
Nur auf zwei von vielen Raritäten, die beim „World Benelli Weekend“ zu sehen sein werden, stützt sich Wilfried Blöthe hier.
Nur auf zwei von vielen Raritäten, die beim „World Benelli Weekend“ zu sehen sein werden, stützt sich Wilfried Blöthe hier. Quelle: ade
Anzeige
Bad Rehburg

So international wie das Treffen wird, so außergewöhnlich werden auch viele der Motorräder sein, die dann in Bad Rehburg an der Mardorfer Straße zusammenkommen. Erste historische Motorräder sind bereits eingetroffen. Fans dürfen unter anderem auf Rennmaschinen hoffen, die schon von Weltmeistern bewegt wurden, und auch auf Prototypen unterschiedlichster Art. Die rund 100 Motorräder, die Blöthe in seiner musealen Ausstellung stehen hat, gehören auch zu dem, was gezeigt wird. Aber viele andere Benelli-Fahrer haben sich darüber hinaus schon angemeldet.
Ein italienischer Club etwa lässt seine Motorräder zunächst nach Finnland fliegen, um von dort eine Europa-Tour zurück in die Heimat der legendären Edelmarke Benelli zu machen. Das Highlight auf der Rückfahrt ist für diese Gruppe der Besuch des „World Benelli Treffens“. Aus Skandinavien, den Niederlanden, aus Großbritannien, Frankreich und dem deutschsprachigen Raum haben sich weitere angekündigt.
Eine echte Rarität unter den Rennmaschinen wird per Motor-Mobil vorsichtig und mit einem Betreuerteam aus Italien nach Bad Rehburg gebracht. Auf den Straßen hier, sagt Blöthe, werde diese Maschine wohl nicht zum Einsatz kommen – ein Soundcheck des rasanten Gefährts sei aber ziemlich sicher.
Während ein großer Teil von Blöthes Maschinen in seiner Halle an der Mardorfer Straße zu sehen ist, wird die weitere Ausstellung im Schäferhaus – einer Scheune aus dem 17. Jahrhundert – nur rund 100 Meter von Blöthes Halle entfernt gezeigt. Die Benelli-Fahrer werden an diesem Wochenende am Schäferhaus campen. Alle Interessierten – ob mit oder ohne Motorrad – bekommen aber an beiden Tagen die Chance, sich bei freiem Eintritt weidlich umzusehen.
Was ansonsten noch dazu gehört, sind Essen, Trinken und außerdem am Sonnabend Musik von den „Crazy Horns“. Speziell für Motorradfahrer – auch für andere Marken als Benelli – wird am Sonnabend eine Ausfahrt zum Steinhuder Meer angeboten, die um 10 Uhr an der Halle startet.
Weitere Informationen sind auch auf der Website von Wilfried Blöthe unter www.benelli-bauer.com hinterlegt.