Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Rehburg Von Wilhelm Busch und Donald Duck
Von Wilhelm Busch und Donald Duck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 13.08.2013
Quelle: Archiv
Anzeige
Bad Rehburg

Freundschaftsmusik – Gesänge aus dem Norden und Süden Europas gibt es im Zuge der niedersächsischen Musiktage am Mittwoch, 11. September. Singen und sich dabei auf der Harfe zu begleiten, ist eine uralte Tradition, die Katalanin Arianna Savall mit alter Musik und eigenen Kompositionen wieder aufleben lässt. Gemeinsam mit Geiger und Sänger Petter Udland Johannsen gründete sie das Ensemble „Hirundo Maris“. Ihr Programm ist eine Kombination nordischer, sephardischer und mediterraner Musik. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet zwischen elf und 16,50 Euro.
Die Bad Rehburger Jazztage starten am Freitag, 13. September. „Anke Angel & Band“ präsentieren ein Pianospiel, in dem man Oscar Peterson, aber auch Nina Simone, ein bisschen Paolo Conte und sogar Chopin hören könne, heißt es in einer Pressemeldung.
Noch mehr Jazz gibt es am Sonnabend, 14. September, mit „Sydney Ellis & Band“. Sydney Ellis beherrscht alle Arten von Blues, Classic Jazz und Gospel. Ihre Kompositionen sind alle von ihrer afro-amerikanischen Herkunft beeinflusst. Beginn ist um 19.30 Uhr. Karten für Freitag oder Sonnabend kosten im Vorverkauf elf bis 13 Euro, an der Abendkasse 13 bis 15 Euro. Kombitickets für beide Tage kosten 20 Euro.
„Weltklassik am Klavier: Morgenlied des Narren!“ erwartet die Besucher am Sonnabend, 21. September. Am Klavier spielt Gesa Lücker. Beginn ist 17 Uhr. Karten kosten an der Abendkasse 20 Euro. Bis 18 Jahre ist der Eintritt frei.
„Peter von Sassen: Ein Abend mit Wilhelm Busch steht am Sonnabend, 28. September, auf dem Programm. Der Fernsehjournalist und Moderator von Sassen widmet Busch einen audiovisuellen Themenabend mit Bildern, Dokumenten, Stimme und Musik. Es soll „interessante und verblüffende Einzelheiten aus dem Leben des Verse schmiedenden Niedersachsen“ geben. Beginn ist um 19.30 Uhr.
„Er kam, sah und quakte ...“ heißt es am Sonntag, 29. September, zur „Donald Duck Show“. Die deutsche „Stimme“ von Donald Duck, Peter Krause, erzählt von der berühmtesten Ente der Welt. Der Eintritt in die „Duckomenta“ ist inklusive. Die Show für Kids ist um 15 Uhr. Der Eintritt kostet vier Euro. Die Show für Erwachsene beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt acht Euro. Parallel läuft dazu noch bis zum 27. Oktober die Ausstellung im Neuen Badehaus. Die Präsentation „Duckomenta“ zeigt in etwa 120 Exponaten die von den „interDucks“ hinterlassenen Spuren in nahezu allen Epochen der Kultur- und Kunstgeschichte.
Informationen und Kartenverkauf: Romantik Bad Rehburg, Telefon (0 50 37) 30 00 60, E-Mail info@badrehburg.de.