Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Loccum Gospels – die nächsten Projekte
Gospels – die nächsten Projekte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 17.02.2012
Im Mai geht es weiter. So wie hier bei einem Gottesdienst zu Himmelfahrt sollen dann wieder Gospels in Rehburg-Loccum erklingen.
Im Mai geht es weiter. So wie hier bei einem Gottesdienst zu Himmelfahrt sollen dann wieder Gospels in Rehburg-Loccum erklingen. Quelle: ade
Anzeige

Loccum (ade). Nur das Wochenende von Freitag, 4. Mai, bis Sonntag, 6. Mai, müssen sich diejenigen frei halten, die bei dem Gospel-Workshop im Rehburger Gemeindehaus dabei sein wollen. Mit Stephan Zebe hat Merkel einen ausgewiesenen Kenner von Gospels als Leiter für den Workshop gewonnen.

Seit den 1980er Jahren schreibt und publiziert Zebe Gospelmusik, hat die Gospelchor-Szene in Hamburg und Berlin entscheidend geprägt, ist Chorleiter und bietet Chor-Workshops an. ‚Black Gospel’ ist sein Metier, moderner und kraftvoller Chor-Sound sein Anliegen. Nun also will er genau das denjenigen anbieten, die bei dem Gospel-Workshop dabei sein mögen. Kompositionen von Zebe stehen ebenso auf dem Programm wie auch Arrangements bekannter Gospels. Ein besonderes Highlight des Wochenendes wird eine Vertonung des Psalms 23 „Der Herr ist mein Hirte…“.

Am Freitag wird von 19 bis 21.30 Uhr geprobt, am Sonnabend von 10 bis 19 Uhr – und die Ergebnisse des Workshops lassen dann nicht lange auf sich warten. Im Gottesdienst im Kloster Loccum am Sonntag, dem 6. Mai, 10 Uhr, werden sie präsentiert.

Die Teilnahme kostet 40 Euro für drei inspirierende Tage mit Gospelmusik und ein Notenheft. Jugendliche zahlen lediglich sieben Euro für das Notenheft. Anmeldungen nimmt Michael Merkel unter der Telefonnummer (0 57 66) 20 95 43 entgegen. Die Teilnahme ist aber auch ohne Anmeldung möglich.

Die „Nummer 5“ der Gospelprojekte soll am Donnerstag, dem 24. Mai, 19.30 Uhr, im Loccumer Gemeindehaus beginnen. Trotz Frühling vor der Tür ist der Titel dann „Christmas Gospel“, denn das Ziel dieses Projektes ist ein Auftritt in der Adventszeit dieses Jahres. Konzertort soll die Loccumer Klosterkirche sein – frisch saniert und restauriert, so dass die Gospel-Stimmen wundervoll durch das Kirchenschiff hallen können.