Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Loccum Grünes Licht für Demokratie
Grünes Licht für Demokratie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 18.11.2010
Anzeige

Loccum (ade). Mit Ausbildungen zu Demokratie-Lotsen will das Niedersächsische Innenministerium Demokratie und friedliches Zusammenleben fördern. Eine von zwei Ausbildungsstätten in Niedersachsen ist die Evangelische Heimvolkshochschule Loccum.

„Elfen“ (Engagement-Lotsen für Ehrenamtliche Niedersachsen) werden seit einigen Jahren in Loccum ausgebildet. Ähnlich wie das Konzept für die „Elfen“ ist auch die Ausbildung für die Demokratie-Lotsen – nur die Zielsetzungen sind andere.

Demokratie will das Innenministerium bewahren und das Engagement dafür fördern. Um das zu erreichen, finanziert es die Ausbildungen. Für jeweils zwei Wochenenden können sich Menschen ab 16 Jahre anmelden. Kurse, Übernachtungen und Verpflegung sind kostenlos. Wer sich darauf einlassen mag, soll das Rüstzeug bekommen, Projekte für mehr Demokratie zu initiieren, soll in der Lage sein, Vereine, Kommunen und Institutionen zu unterstützen und zu vernetzen, wenn es darum geht, sich für Vielfalt, Völkerverständigung und gegen Extremismus einzusetzen.

Theorie und Praxis sollen die Demokratie-Lotsen-Ausbildung bestimmen. Gemeinsam mit externen Referenten will Jochen Blask, der die Ausbildung leitet, spannende Wochenenden gestalten. Was dann daraus folgen kann, das hat das Ministerium in seinem Flyer beispielhaft dargestellt: Sportturniere gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit, zweisprachige Jugendliche als Sprachförderer für Migranten, Seminare zu demokratischen Werten oder Einbeziehung von Bürgern in lokale Entscheidungen. Dem Einfallsreichtum der Demokratie-Lotsen soll mit diesen Vorschlägen jedoch kein Ende gesetzt sein.

Die ersten Demokratie-Lotsen in Loccum werden von Freitag, 3. Dezember, bis Sonntag, 5. Dezember, ausgebildet. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer (0 57 66) 96 09-51.