Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Münchehagen E-Piano von „meerenergie“
E-Piano von „meerenergie“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 15.09.2013
Mitschüler lauschen Hanna ebenso wie auch Henning Radant, Detlef von Wenzel, Martin Franke und Janine Meyer-Rode bei dem Spiel auf dem neuen E-Piano.  Quelle: ade
Anzeige

Von Beate Ney-Janssen

Münchehagen. Vor rund 60 Jahren seien die Stadtwerke als Gasversorger gegründet worden, erzählt Radant. Mittlerweile lieferten sie auch Strom und weiteten ihren Geschäftsbereich nach und nach auf umliegende Gemeinden aus. Mit der Stadt Rehburg-Loccum hätten sie einen Kooperationsvertrag geschlossen, der beinhalte, dass die Stadt von jedem Kunden, den „meerenergie“ in Rehburg-Loccum gewinne, profitieren werde. Zehn bis 15 Euro pro Kunde und Jahr sollen der Stadt zur Verfügung gestellt werden, um Kinder- und Jugendarbeit wie auch soziale Projekte zu unterstützen.

Anzeige

Obwohl die Kooperation noch am Anfang stehe, habe sein Unternehmen sich entschlossen, in Rehburg-Loccum mit 5000 Euro in Vorleistung zu treten, sagte Radant. 1200 Euro von diesem Geld ermöglichten der Grundschule nun die Erfüllung des lang gehegten Wunsches nach dem E-Piano. Mit Radant freuten sich Schulleiterin Janine Meyer-Rode, Detlef von Wenzel aus dem Förderverein der Schule und Bürgermeister Martin Franke. Weitere Institutionen der Stadt werden von dem restlichen Geld in Kürze profitieren.

Für „meerenergie“ ist der nächste Schritt auf dem Weg zu Strom und Gas aus Wunstorf nach Rehburg-Loccum die Einrichtung eines Beratungsbüros. Mitte Oktober soll es in Rehburg eröffnet werden.