Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Münchehagen Jungfernfahrt unter Extrembedingungen
Jungfernfahrt unter Extrembedingungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 20.08.2009
Anzeige

Münchehagen. „Ich hatte Jahre Zeit, mir zu überlegen, wie ich mir meine Zeit vertreibe, wenn meine Altersteilzeit beginnt“, sagte Wolfgang Deppermann. Im Juli war es soweit, Deppermann wurde in den Ruhestand verabschiedet – und begann, eine seiner Überlegungen in die Tat umzusetzen. Bei Freunden, Bekannten und in Vereinen stellte der Münchehäger seine Idee vor: ein Fahrrad-Club für Männer, die auch einmal an einem Donnerstagvormittag Zeit und Lust haben, sich ein wenig Bewegung zu verschaffen. Den Teilnehmerkreis schränkte Deppermann damit zwar weit ein, denn diese Zeit haben meist nur „rüstige Rentner“ beziehungsweise Männer, die in Altersteilzeit sind. Auf Interesse stieß er aber dennoch. „Sieben Männer stehen jetzt auf unserer Liste“, sagte Deppermann.

Zur ersten Tour sind die Männer zu Leeses „Kleinem Maschsee“ aufgebrochen. Der Chef an diesem Tag war Jürgen Hahn. Auch das wollen die Männer nämlich: jeder darf einmal bestimmen, wo es lang geht. Wer die Tour geplant hat, auf den haben die übrigen Radfahrer zu hören. „Das ist eine Jungfernfahrt unter Extrembedingungen“, seufzten die Männer kurz vor der Abfahrt und strampelten dennoch tapfer los– weit über 30 Grad Celsius waren für diesen Tag angekündigt. Entsprechend hatte sich keiner von ihnen eine Regenjacke auf den Gepäckträger geklemmt. Stattdessen transportierten sie handliche Kühltaschen. Deppermann fühlte sich mit Frikadelle, Pfirsich, Tomate, Wasser und zwei Flaschen Bier gut versorgt.
Alle 14 Tage wollen die Männer so unterwegs sein. Bis in den Herbst, vielleicht auch länger – ganz nach Lust, Laune und den Witterungsbedingungen wollen sie das entscheiden.

Wer ebenfalls beim FC Münchehagen mitmachen möchte, an Wochentagen vormittags Zeit und die Kondition für rund 30 Kilometer Radfahren hat, der kann sich mit Wolfgang Deppermann unter der Telefonnummer (0 50 37) 14 49 in Verbindung setzen. ade