Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Münchehagen Offene Tür auf der Sonderdeponie
Offene Tür auf der Sonderdeponie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 07.05.2014
Anzeige
Münchehagen

Die Historie der Deponie, die durchgeführten Sicherungsarbeiten und die Perspektiven für die Altlast sollen an diesem Tag vorgestellt werden.

 Vor 40 Jahren wurde die Ablagerung in der ehemaligen Sonderabfalldeponie Münchehagen in Rehburg-Loccum beendet – nachdem Münchehagen weltweit in die Schlagzeilen geraten war, weil die 41 aus Seveso verschwundenen Dioxin-Fässer auf der Deponie gelandet sein sollten. Gefunden wurden die Fässer nicht, allerdings wurde 1985 eine stark erhöhte Dioxin-Konzentration festgestellt. Mangels eines zahlungsfähigen Verursachers musste die zur Altlast gewordene Altdeponie durch das Land Niedersachsen und nach Intervention durch Anlieger und Kommunen gesichert werden. ade