Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rehburg Auch bei kräftigen Stürmen nicht weggepustet
Auch bei kräftigen Stürmen nicht weggepustet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:40 09.07.2010
Anzeige

Flötentöne vom Spielmannszug Rehburg gab es zur Einstimmung der Versammlung, ein Essen danach und Unterlagen der Volksbank für ihre Mitglieder, die als Fächer bei drückender Hitze gute Dienste leisteten. Vor dem vergnüglichen Teil des Abends mit Akrobatik und furiosem Xylophon-Spiel sagten der Rehburger Geschäftsstellenleiter Matthias Buchholz und Joachim Meyer aus dem Vorstand der Volksbank Nienburg, wie es um ihr Institut steht, was es seinen Kunden bietet und wie die nüchternen Zahlen aussehen. Der Marktanteil im Einzugsgebiet Rehburg und Winzlar liege bei rund 40 Prozent der Privathaushalte, führte Buchholz aus. Ihren Kunden biete die Volksbank durch Kooperationsvereinbarungen mit heimischen Betrieben viele Vergünstigungen - vom Rabatt beim Haarschnitt bis zum Brötchen, das günstiger eingekauft werden könne. Darüber hinaus biete sie den Kindern und Jugendlichen ein Programm das von der Fahrt zum Eishockey-Spiel bis zu Bewerbungs-Seminaren etliches im Programm habe. Und auch Vereine profitierten von Sponsoring-Verträgen. Darüber hinaus habe die Volksbank in Zusammenarbeit mit der Stadt Rehburg-Loccum eine Vermarktungs-Kampagne für das Baugebiet „Katzhagen“ gestartet.
Vorstandsmitglied Joachim Meyer bekräftigte, dass die Ertragslage der Volksbank Nienburg sich in 2009 erheblich verbessert und dass sie ausreichende Reserven habe, um auch bei kräftigen Stürmen nicht weggepustet zu werden.