Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rehburg "Benelli-Town“ ist Rehburg
"Benelli-Town“ ist Rehburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:19 04.08.2013
Schnittig sind die Benellis, mit denen Gäste angekommen sind und die nun in langer Reihe vor dem Schäferhaus stehen. ade
Anzeige

Motorräder aus der italienischen Edelschmiede Benelli sind die Leidenschaft von Wilfried Blöthe. Das zeigt sich nicht nur dadurch, dass der Landwirt leidenschaftlicher Benelli-Fahrer ist, sondern auch durch das Museum, das er zusammengetragen hat. Mehr als 100 historische Maschinen dieser Marke zeigt er dort und hat obendrein vor einigen Jahren zugeschlagen, als Benelli sein Ersatzteillager zum Verkauf anbot. Seitdem wenden sich Eigentümer historischer Maschinen aus aller Welt gern an Blöthe, um das fehlende Teil für die weitere Funktionstüchtigkeit ihrer Maschine bei ihm zu ergattern.

Das Geschäft mit Benelli ist das eine, die Leidenschaft das andere, was Blöthe angetrieben hat, Benelli-Fahrer aus vielen Nationen zum ersten „World Benelli Weekend“ zu sich einzuladen. Rund 100 Fahrer aus Italien, Frankreich, Finnland und anderen Nationen sind gekommen – und dazu Publikum aus der Umgebung, das sowohl Blöthes Museum sehen als auch die Motorräder, mit denen die Gäste anreisten, von allen Seiten betrachten wollte.

Anzeige

Zu Motorrädern, mit denen Meisterschaften gewonnen werden könnten – und teilweise schon wurden – gesellten sich so straßentaugliche Fahrzeuge. Maschinen aus der mehr als 100-jährigen Geschichte Benellis stießen aber auch auf andere Marken, denn Motorradfahrer sehen sich schließlich nicht nur die von ihnen bevorzugte Marke gerne an. Nichtsdestotrotz und wenn auch nicht nur Benellis an dem Museum und an dem benachbarten historischen Schäferhaus zu sehen waren, so hat sich die Hoffnung von Blöthe, dass Rehburg für ein Wochenende „Benelli-Town“ sein sollte, wohl bewahrheitet: zumindest wird es in diesen Tagen gemessen an der Bevölkerungsdichte nicht viele andere Städte gegeben haben, in denen die Benelli-Konzentration derart hoch gewesen ist.

Wer mehr über das Benelli-Museum mit Ersatzteillager wissen möchte, wird auf www.benelli-bauer.com fündig.    ade

Anzeige