Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rehburg Hotelbau-Projekt verzögert sich
Hotelbau-Projekt verzögert sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 09.12.2010
Anzeige

Rehburg-Loccum (ade). Eigentlich, sagte der Leiter des städtischen Bauamtes, Martin Franke, sei die Planung eine andere gewesen. Das Dach und die Heizung im „Kurhaus Lohr“ sollten bereits vor diesem Winter erneuert werden, denn deren Zustand gebe Anlass zu der Sorge, dass das Gebäude Schaden nehmen könne. Da eine Änderung des Flächennutzungsplans aber Zeit koste, sei dieser Wunsch nicht erfüllt worden – dabei gehe es im Prinzip lediglich darum, statt einer Nutzung der Flächen für soziale Einrichtungen und Heime eine Mischbaufläche zuzulassen.

Zwei der leer stehenden Gebäude hat vor einigen Monaten ein Investor gekauft, der Hotelbetriebe dort ansiedeln will. Lange habe die Stadt darauf gehofft, dass tatsächlich ein Investor gefunden werde, sagte Franke, nun sei zum einen das lange Plan-Änderungsverfahren ärgerlich, zum anderen habe das niedersächsische Sozialministerium in der Zwischenzeit angedroht, die Mittel aus der Städtebauförderung zu streichen. Bad Rehburg ist vor Jahren in das Programm „Soziale Stadt“ aufgenommen worden. Öffentliche und private Baumaßnahmen können vor diesem Hintergrund mit 30 Prozent der Investitionssumme gefördert werden, in Ausnahmefällen sogar mit 40 Prozent.

Zunächst ist die Androhung des Ministeriums zurückgezogen worden, ein schnellstmöglicher Baubeginn dennoch von Seiten des Ministeriums erwünscht.