Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rehburg Mobilität und Tourismus im Vordergrund
Mobilität und Tourismus im Vordergrund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 18.12.2012
Vielfalt im Angebot ist auch für die Rehburg-Loccumer Wirtschaftsschau 2013 angesagt.
Vielfalt im Angebot ist auch für die Rehburg-Loccumer Wirtschaftsschau 2013 angesagt. Quelle: ade
Anzeige
Rehburg (ade)

Die erste Wirtschaftsschau in weitem Umkreis ist stets Rehburg vorbehalten – früher im Jahr startet keine Kommune. Mit dem großen, beheizten Ausstellungs- und Festzelt auf dem Rehburger Festplatz, dem angegliederten Frühjahrsmarkt und einem umfangreichen Rahmenprogramm ist die Schau seit Langem etabliert.
Für Rehburg-Loccums Wirtschaftsförderer Heinz Völlers stehen bei dieser Schau zwei Themen im Vordergrund, mit denen er ein großes Publikum für Handel, Dienstleistungen und Gewerbe aus der Region interessieren möchte. Der erste Schwerpunkt soll das „Schaufenster Mobilität“ sein. In Kooperation mit der Klimaschutzagentur des Landkreises Nienburg bereitet die Stadt diese Sonderschau auf dem Freigelände vor, bei der Fahrzeuge mit alternativen Antriebssystemen wie Hybrid- und Elektromotoren nicht nur vorgestellt, sondern von den Besuchern auch für Probefahrten genutzt werden können. Ergänzend dazu sollen weitere Produkte gezeigt werden, die klima- beziehungsweise umweltfreundlich sind.
Der zweite Schwerpunkt ergibt sich aus dem, was eine Woche nach der Rehburger Wirtschaftsschau in Loccum beginnt: Das Kloster begeht ein Jubiläum mit vielen Veranstaltungen, die bis in den Herbst andauern, und hofft auf 150 000 Besucher. Da die Region mehr zu bieten hat als „nur“ das Kloster können touristische Angebote von Freizeitparks bis zu gastronomischen Betrieben bei der Schau ein weiteres Mal ihre Besonderheiten in den Fokus rücken – was sich zum Beginn der touristischen Saison ohnehin anbietet.
Dass alle diejenigen, die das weitere Spektrum aus dem Bereich „Wirtschaft“ repräsentieren, ohnehin willkommen sind, verstehe sich von selbst, meint Völlers.
Weitere Auskünfte – auch zu Platzvergabe und Preisen – erteilt im Rathaus der Stadt Rehburg-Loccum Marktmeister Wolfgang Jünke unter der Telefonnummer (0 50 37) 97 01 15.