Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rehburg Sanierung des Rehburger Ortskerns wird gefördert
Sanierung des Rehburger Ortskerns wird gefördert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 12.03.2009
Anzeige

Zwei Maßnahmen seien für den Rehburger Ortskern vorrangig, teilte Rehburg-Loccums Bürgermeister Dieter Hüsemann mit. Höchste Priorität habe die Neuordnung des Baubetriebshofs, der im rückwärtigen Bereich des Rathauses angesiedelt ist. Hüsemann sprach von Auslagerung, genauere Planungen müssten in den Gremien der Stadt beraten werden. Die zweite Maßnahme beziehe sich auf die Verkehrssicherheit im Ortskern. Allerdings, gab Hüsemann zu bedenken, liege bisher noch kein Bewilligungsbescheid, sondern nur eine Pressemitteilung aus dem Ministerium vor. Aus diesem Grund werde das Fördergeld noch nicht in die Haushaltsberatungen des Finanzausschusses einbezogen.

Der Ausschuss trifft sich erneut am Montag, dem 16. März. Ein Nachtragshaushalt sei aber ohnehin geplant, da die Mittel aus dem Konjunkturpaket II noch nicht in den derzeit vorliegenden Plan eingearbeitet seien. Voraussichtlich Ende April werde dieser aufgestellt.

Die Mittel aus dem Städtebauförderungsprogramm muss die Stadt zu einem Drittel gegen finanzieren. „Ein Drittel Bund, ein Drittel Land und ein Drittel Kommune“, gelte auch in diesem Fall, sagte Hüsemann. ade