Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rehburg Spielen, bis der Minister kommt
Spielen, bis der Minister kommt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:56 22.03.2009
Anzeige

Rehburg. Die Kapelle spielte und spielte und spielte. Mehr als eine halbe Stunde mussten die Bläser der Rehburger Feuerwehr überbrücken, ehe Schünemann zur Eröffnung der Rehburger Wirtschaftsschau erschien. Eine beachtliche Leistung – die der Kapelle, nicht des Ministers.
Wenige Minuten später lobte Schünemann, was die Landesregierung in den vergangenen Jahren geschafft hat, würdigte den Mittelstand, das oft verkannte Handwerk und das Gewerbe. Dann saß er schnell wieder am Tisch der Ehrengäste neben einer jungen Frau, die im Kostüm der Königin Friederike für die „Romantik Bad Rehburg“ warb.
Dem Lob Schünemanns folgte der Tadel Sebastian Edathys. Landrat Heinrich Eggers, sagte der Rehburger Bundestagsabgeordnete, erinnere ihn an Otto von Bismarck. Der habe einst gesagt, wenn die Welt untergehe, werde er nach Brandenburg gehen. Dort geschehe alles 50 Jahre später. Bismarck habe, so Edathy, wohl nichts vom Landkreis Nienburg gewusst – und wünschte sich mehr Veränderungswillen im Landkreis.
Minister und Honoratioren absolvierten den obligatorischen Rundgang entlang der Stände der Wirtschaftsschau, während das Gedränge auf den Gängen groß wurde. Vom Installateur über den Weinfachhandel, von Floristik über Gartenmöbel bis zum Finanzamt, das seine elektronische Steuererklärung vorstellte, zeigten Betriebe und Institutionen der Umgebung ihre Leistungen. Die Friseurin aus dem Ort stylte Frisuren der Besucher phantasievoll, der benachbarte Fotograf hielt die Ergebnisse im Bild fest. Am Stand der Stadt halfen gleich zwei Damen als „Königin Friederike“ weiter.
Mehr Besucher als in den Vorjahren kamen in die Wirtschaftsschau, und auch die Schausteller beim Frühjahrsmarkt vor dem Zelt konnten nicht klagen. Trotz zusätzlicher Attraktionen wie vorgeführter Kunst mit kreischenden Kettensägen und Fundsachen-Versteigerung war das beste Zugpferd zu Wirtschaftsschau und Frühjahrsmarkt doch das schöne Wetter. ade

Rehburg Konjunkturpakete der Bundesregierung im Mittelpunkt - Investitionen sollen kein Bumerang werden
13.03.2009
Rehburg Auslagerung des Bauhofs rückt in greifbare Nähe - Sanierung des Rehburger Ortskerns wird gefördert
12.03.2009