Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Rehburg-Loccum Dorfgeschichten
Dorfgeschichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 19.11.2012
Als Vorsitzende des Lesenetzwerkes ist Judith Weber (links) quasi Herausgeberin des Buches mit Dorfgeschichten – und hat neben sich mit Margret Depken-Voss die fleißigste Geschichtensammlerin dieses Bandes.
Als Vorsitzende des Lesenetzwerkes ist Judith Weber (links) quasi Herausgeberin des Buches mit Dorfgeschichten – und hat neben sich mit Margret Depken-Voss die fleißigste Geschichtensammlerin dieses Bandes. Quelle: ade
Anzeige
Rehburg-Loccum (ade)

Margret Depken-Voss ist Klinken putzen gegangen. In vielen Häusern ihres Ortes hat die Rehburgerin in den vergangenen 18 Monaten gesessen, hat mit Rehburgern geredet und sie dazu gebracht, sich an alte Geschichten zu erinnern. „Bei manchen war ich drei- oder viermal“, lacht sie – und erinnert sich gerne an die Begegnungen. Die Geschichten, die sie dort erzählt bekommen hat, machen einen guten Teil des neuen Buches aus, das das Lesenetzwerk erstmals am Sonnabend, 1. Dezember, 14 bis 17.30 Uhr, im Loccumer Atelier „Lust auf Kunst“ verkaufen wird. Wie es in früheren Zeiten in Rehburg-Loccum zuging, wie das Alltagsleben war, wo eingekauft und wie die Felder bestellt wurden, aber auch etliche Anekdoten haben Eingang in das Buch gefunden. Manche der Geschichten werden auf plattdeutsch, andere auf hochdeutsch erzählt – je nachdem, welche Mundart die jeweiligen Erzähler bevorzugen. Andere Geschichten-Sammler als Depken-Voss sind ebenfalls unterwegs gewesen, und so ist eine vielfältige Mischung aus dem Dorfleben zusammen gekommen.
„Vor zwei Jahren haben wir den ersten Band herausgegeben“, erzählt die Vorsitzende des Lesenetzwerkes, Judith Weber. Relativ schnell war die Auflage von 500 Exemplaren vergriffen, und das Netzwerk stand vor der Frage, ob das Buch nachgedruckt werden solle oder ob man stattdessen mehr und neue alte Geschichten erzählt. „Schließlich haben wir uns für beides entschieden“, sagt Weber. Gemeinsam mit dem Erscheinen des neuen Buches wird auch eine kleine Zweitauflage des ersten Bandes herauskommen.
Wer die Dorfgeschichten aus Rehburg-Loccum kaufen möchte, kann sich erstmals am 1. Dezember bei „Lust auf Kunst" bedienen. Zum Rehburger Weihnachtsmarkt am 8. und 9. Dezember wird es in der Aula der Grundschule und im Heimatmuseum erhältlich sein. Und ständig zum Verkauf liegt es ab dem 3. Dezember in der Drogerie Schulz und im „Ehrenamt vor Ort“ in Rehburg sowie im Schuhhaus Lampe und bei „Thorek Werbung“ in Loccum aus. Erwerben kann es jeder zum Preis von 8,50 Euro.