Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Rehburg-Loccum Rosig sieht anders aus
Rosig sieht anders aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 25.01.2011
Anzeige

Rehburg-Loccum (ade). Etliche Investitionen wollen Rat und Verwaltung Rehburg-Loccums in den kommenden Jahren tätigen und daran soll auch nicht gerüttelt werden. Zur Vorstellung des Haushaltsplans im Finanzausschuss hatte Stadtkämmerer Andreas Heinze die Städtebauförderung für Bad Rehburg und Rehburg ebenso im Visier wie auch die Dorferneuerung in Loccum und die umfangreiche Sanierung des Rehburger Hallenbades. Die neue Sporthalle in Loccum befindet sich kurz vor ihrer Vollendung – auch dort stehen Kosten an, an denen nicht mehr zu rütteln ist. Investieren will die Stadt in energetische Sanierung. So sollen beispielsweise in den kommenden Jahren jeweils 100.000 Euro für die schrittweise Erneuerung der Straßenbeleuchtung ausgegeben werden. Eine Amortisierung innerhalb weniger Jahre, insbesondere im Hinblick auf steigende Energiekosten, verspricht die Stadt sich davon. Einsparungen sieht der Haushaltsplan unter anderem durch die Reduzierung bei den Unterhaltungsarbeiten für städtische Gebäude vor.

781.300 Euro weniger Schlüsselzuweisungen und 416.300 Euro mehr Kreisumlage machen dem Haushalt zu schaffen. Der Konjunkturaufschwung sei bei Rehburg-Loccum zudem noch nicht angekommen, sagte Bürgermeister Dieter Hüsemann dem Ausschuss. Im Ergebnishaushalt weist der Haushaltsplan ein Defizit von 1.205.600 Euro aus. Mit dem Überschuss aus dem Ergebnishaushalt von 2009 in Höhe von 1.660.500 Euro wird der Ausgleich hergestellt. Eine Kreditaufnahme von 1.375.900 Euro ist zudem im Haushalt 2011 für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen vorgesehen.