Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Rehburg-Loccum Sonne scheint auf Herbstmarkt
Sonne scheint auf Herbstmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 10.11.2014
Die jungen Besucher haben Spaß bei der Fahrt mit der Berg- und Talbahn.
Die jungen Besucher haben Spaß bei der Fahrt mit der Berg- und Talbahn. Quelle: ade
Anzeige
Loccum

Am ersten Markttag harrten die Schausteller bis zur Dämmerung aus, ehe sich die Gassen zwischen den Buden füllten. Dieses Phänomen – dass der Herbstmarkt immer ein wenig Zeit benötigt, um in Schwung zu kommen – kennt Edelgard Brandt bereits seit rund 60 Jahren. Für die Schaustellerin gab es beim Empfang einen Blumenstrauß – weil sie eben schon so lange Jahr für Jahr ihre Buden in Loccum aufbaut. 76 Jahre zähle sie jetzt, sagte Brandt – und als sie noch als Kind mit ihren Eltern nach Loccum gereist sei, da habe sie zu manchen Zeiten dort sogar die Schule besucht.

 Auch Rehburg-Loccums Bürgermeister Martin Franke muss noch einige Jahrzehnte vergehen lassen, bis er diese Kenntnisse gesammelt hat. Beim Marktrundgang arbeitete er aber daran. Zwar überließ er die rasante Berg- und Talbahn einigen Loccumer Ortsratsmitgliedern, dafür eroberte er aber am Kinderkarussell gemeinsam mit der Loccumer Ortsbürgermeisterin Dörte Zieseniß die „wilden Hähne“.

 Auf ihre Kosten kamen auch diejenigen, die es auf eine Kaffeestunde oder auf Literatur für Winterabende abgesehen hatten: Der Förderverein des Kindergartens hatte ein Café eingerichtet.

 In der Niedersachsenhalle hatte die Altpapiergruppe im Ruhestand erneut Tausende von Büchern aus zweiter Hand im Angebot. Da ließen sich die Besucher dann auch gern an den umliegenden Ständen geistige Getränke schmecken oder versorgten sich mit Kunsthandwerk, das auch unter dem Weihnachtsbaum landen könnte. ade