Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Winzlar Bürgerkönig mit 19 Jahren
Bürgerkönig mit 19 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 22.05.2011
Könige und Scheibenträger winken dem Festumzug zu. © ade
Anzeige

Winzlar (ade). Zwei weitere Scheiben hatten jugendliche Scheibenträger beim Umzug am letzten Schützenfesttag zu tragen. Eine ging an Luna Hogrefe, die den ersten Platz unter den Jugendlichen bekam, die andere an Kristof Meier, der Kinderkönig wurde.

Zwei Tage Schützenfest an und in der Gaststätte Prinzhorn lagen bereits hinter den Schützen, als sie am Sonntag nach dem Treffen in den drei Rotts zum Dorfmittelpunkt „Am Brink“ marschierten. Sehr zufrieden war Dietmar Ullmann, Pressewart des Schützenvereins, mit der Beteiligung an den beiden Tanzabenden. Lang und ausgiebig sei gefeiert worden, bestätigten auch die Vorsitzende Anja Hogrefe und Schießsportwart Olaf Hogrefe.

Anzeige

Zur Proklamation mitten in der Nacht zu Sonntag habe Bürgerkönig Ron Fränzel es kaum fassen können, dass die Königskette an ihn gehen sollte. Über den Rottpokal freute sich die Familie Grote: „Ihre“ Schützen legten das beste Ergebnis vor. Obwohl alle Teilnehmer wussten, dass sie sehr früh am Sonntag von den Klängen des Rehburger Spielmannszuges geweckt werden würden, hielt das manche doch nicht davon ab, einem alten Winzlarer Brauch zu folgen: Die Eierbratstelle im Ort ist ihrem Namen ein weiteres Mal gerecht geworden.

Obwohl sie ohne Weckruf aus den Federn kommen mussten, reihten sich am folgenden Morgen etliche Mitglieder befreundeter Schützenvereine in den Zug ein. Wiedenbrügger, Mardorfer, Bad Rehburger und Großenheidorner fühlen sich seit Jahren schon in dieser Gesellschaft wohl.