Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen 30 Schüler spielen beim Schul-Ass-Turnier
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen 30 Schüler spielen beim Schul-Ass-Turnier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 27.01.2019
Leena (Zweite von links) ist das einzige Mädchen im aktuellen Schul-Ass-Kader. Diesen Umstand empfindet die Elfjährige nicht als störend. Spielerisch kann sie locker mithalten. Quelle: Mirko Haendel
Barsinghausen

Die gut 30 Schüler der fünften und sechsten Klassen haben zweifellos Talent. Sie können laufen, dribbeln, zeigen Übersicht und schießen durchaus schöne Tore. Doch wenn sie einmal im Jahr beim Neujahrsturnier des Niedersächsischen Fußballverbands (NfV) in der Karl-Laue-Halle zusammenkommen, dann will ihr Trainer Georgi Tutundjiev aus dem Schul-Ass-Projekt zur Förderung talentierter Fußballer von den Nachwuchskickern mehr sehen als technische Fertigkeiten. „Natürlich sollen sie sich in den zwei Jahren, die wir sie wöchentlich trainieren und betreuen, technisch verbessern“, sagt Tutundjiev. Doch ebenso großen Wert legen wir auf die sozialen Aspekte wie Fairplay, gutes Benehmen, Respekt, Toleranz und Teamgeist, betont der NFV-Mitarbeiter.

Fast 30 Schülerinnen und Schüler nehmen am diesjährigen Schul-Ass-Neujahrsturnier teil. Quelle: Mirko Haendel

Das Schul-Ass-Projekt ist eine Talentförderung der besonderen Art. Zertifizierte NFV-Übungsleiter bieten seit dem Jahr 2002 am Hannah-Arendt-Gymnasium (HAG) und der Lisa-Tetzner-Schule (LTS) sowie seit 2009 auch an der KGS Goetheschule wöchentlich ein Zusatztraining für besonders talentierte Nachwuchsfußballer an. Die Stadtsparkasse unterstützt diese Förderung finanziell. „Die meisten Kinder spielen bereits Fußball im Verein“, erklärt Tutundjiev. Einige wenige sind allerdings Quereinsteiger – wie der zwölfjährige Linus vom HAG: „Ich spiele eigentlich Tischtennis, aber Fußball macht mir auch viel Spaß, daher mache ich das auch noch.“ Einziges Mädchen im aktuellen Kader ist Leena (11), der dieser Umstand nach eigenen Angaben allerdings „ziemlich egal“ ist. Körperlich wie spielerisch kann sie mit den Jungs auf jeden Fall mithalten.

Beim Neujahrsturnier wird ein ganzer Vormittag lang mit wechselnden Teams gespielt. Das solle die Rücksichtnahme untereinander schulen. „Und wir kommen ganz ohne Schiedsrichter aus“, betont Tutundjiev stolz. Und tatsächlich: Es gibt kein Gemecker, kein Lamentieren. Passiert doch mal ein Foul, entschuldigt sich der „Täter“, hilft dem Gefoulten auf die Beine, und weiter geht’s.

Von Mirko Haendel

Starken Zulauf verzeichnet die Siedlergemeinschaft Barsinghausen mit 37 Neueintritten im Jahr 2018. Damit gehören 529 aktive sowie 77 passive Mitglieder dem Verein an.

27.01.2019

Der Männergesangverein Kirchdorf möchte mit Freizeitaktivitäten und Auftritten neue Mitglieder anlocken. Trotz sinkender Mitgliederzahlen wird auf eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge verzichtet.

30.01.2019

Mit einer dreistündigen Aktion am Thie haben Lehrer, Eltern und Schüler der Wilhelm-Stedler-Schule ihre Forderung deutlich gemacht, den geplanten Schulneubau am jetzigen Standort zu errichten.

26.01.2019