Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Dirk Härdrich legt Regionsmandat nieder
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Dirk Härdrich legt Regionsmandat nieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:26 30.07.2019
Am 3. Juli hat Dirk Härdrich zum letzten Mal an einer Sitzung der Regionsversammlung teilgenommen. Quelle: Privat
Barsinghausen

Der Barsinghäuser Regionsabgeordnete Dirk Härdrich (SPD) gibt sein Mandat in der Regionsversammlung mit Wirkung zum 31. Juli auf. Härdrich übernimmt am 1. August seine neue berufliche Aufgabe als Sozialdezernent der Stadt Salzgitter. Damit habe er künftig nicht mehr die erforderliche Zeit, um das Mandat ausüben zu können, sagt der 59-Jährige. „Zudem halte ich die Tätigkeit als leitender Verwaltungsbeamter einer Kommune nicht mit einem kommunalen Mandat für vereinbar.“

Härdrich war 2011 und 2016 im Wahlbereich 13 (Barsinghausen, Gehrden, Seelze) in die Regionsversammlung gewählt worden. In der SPD-Fraktion war er Sprecher für den Bereich Jugend. Als weiteren Schwerpunkt, besonders für die Zeit zwischen 2012 und 2016, nennt er die Mitarbeit am Regionalen Raumordnungsprogramm im Regionalplanungsausschuss. Weitere Funktionen hatte Härdrich auf Regionsebene als Aufsichtsratsmitglied der Kreissiedlungsgesellschaft, im Widerspruchsbeirat Sozialhilfe und als Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Klimaschutzagentur Region Hannover inne.

Versammlung muss Verzicht noch bestätigen

Die Regionsversammlung muss Härdrichs Mandatsverzicht im September formal noch bestätigen. Nachrücker in der Regionsversammlung wird der Gehrdener Sozialdemokrat Henning Harter, der bereits von 2011 bis 2016 Mitglied des Regionsparlaments war.

Lesen Sie auch:

Dirk Härdrich leitet die Bärsinghäuser SPD

Von Andreas Kannegießer

Zu eng für die Fahrzeuge, zu eng zum Umziehen und nur eine Dusche für die Männer. Das Ortskommando der Feuerwehr Groß Munzel fordert einen schnellen Neubau des Gerätehauses am Ortsrand und erhöht den Druck auf Politik und Verwaltung:

30.07.2019

Das Freibad Goltern profitiert vom heißen Sommer und fährt sogar ein Rekordergebnis ein: Kurz vor den Sommerferien verzeichnete der private Betreiberverein 2071 Besucher an einem Tag. Trotz der Menschenmassen habe es bislang nur einen aggressiven Zwischenfall gegeben. Die Schwimmmeister haben ein ganz anderes Problem.

30.07.2019

Ein Vogel hat am Dienstagnachmittag einen Kurzschluss und in der Folge einen Brand an der S-Bahn-Trasse am Hartjehäuser Weg in Barsinghausen ausgelöst. Der Bahn konnte deshalb zeitweise nicht fahren.

30.07.2019