Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Freilichtbühne: Ein Gottesdienst vor der Märchenkulisse
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Freilichtbühne: Ein Gottesdienst vor der Märchenkulisse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 28.07.2019
Nahezu 150 Besucher kommen zum zentralen Gottesdienst der Kirchenregion Barsinghausen in die Deister-Freilichtbühne. Quelle: Frank Hermann
Barsinghausen

Vor den Kulissen des Märchenmusicals „Des Kaisers neue Kleider“ haben nahezu 150 Besucher aus der Kirchenregion Barsinghausen am Sonntagvormittag in der Deister-Freilichtbühne einen sommerlichen Zentralgottesdienst gefeiert. Die beiden Pastorinnen Ute Kalmbach aus Kirchdorf und Ute Clemens aus Egestorf leiteten den Gottesdienst unter freiem Himmel – musikalisch begleitet von sieben Blasmusikern aus verschiedenen Ortsteilen sowie aus der Wennigser Mark und Leveste.

Märchen gibt Beispiel

Nicht nur für den äußeren Rahmen, sondern auch für das inhaltliche Thema spielte das berühmte Märchen eine wichtige Rolle in der Regie des Gottesdienstes. In den Mittelpunkt ihrer Ansprache stellten die beiden Pastorinnen die Fähigkeit zur Umkehr und zum Ablassen von Träumen, die sich als Irrweg herausstellten. Als Beispiel aus dem Märchen diente Kaisertochter Sarah, die im Ringen um die Thronnachfolge ihre eigenen Grenzen erkennt und durch den Verzicht viel mehr gewinnt als verliert. Passend dazu sang Ronja Haferkorn, die im Musical die Rolle der Sarah spielt, während des Gottesdienstes das Lied „’Ne Nummer zu groß“ aus dem Freilichtbühnenstück.

Die Pastorinnen Ute Clemens (rechts) aus Egestorf und Ute Kalmbach aus Kirchdorf leiten den Zentralgottesdienst. Quelle: Frank Hermann

„Manchmal ist es ganz gut, von einem vorgefassten Lebensplan abzurücken und einen neuen Weg einzuschlagen“, sagte Pastorin Kalmbach und verwies auf Beispiele aus der Bibel – etwa bei der Wandlung des Saulus zum Paulus oder bei der biblischen Figur der Ruth. Parallelen seien auch für die Menschheit in der Gegenwart erkennbar – weil sich etwa der Plan vom ständigen Wachstum auf Kosten nachfolgender Generationen überholt habe. Ähnlich wie im Musical der Freilichtbühne seien es auch hier bei den Fridays-for-Future-Demonstrationen die jungen Leute, die den Mut zu Wahrheit fänden.

Weitere Zentralgottesdienste

Zwei weitere zentrale Gottesdienste feiert die Kirchenregion Barsinghausen mit einem Literaturgottesdienst am Sonntag, 11. August, ab 11 Uhr im Bücherhaus am Thie sowie mit einem ökumenischen Stadtfestgottesdienst am Sonntag, 25. August, ab 10 Uhr in der Klosterkirche.

Lesen Sie außerdem:

Kirche feiert Literaturgottesdienst im Bücherhaus am Thie

100 Besucher beim Gottesdienst im Bücherhaus

Von Frank Hermann

Nach mehrmonatigen Sanierungsarbeiten hat die Bredenbecker Gemeindebücherei im historischen Gebäude der alten Dorfschule am Freitag ihren Betrieb wieder aufgenommen. Bei Feuerwehr und Heimatstube dauert die Sanierung noch an.

28.07.2019

„Wir haben bestanden“ steht auf dem Banner, das 68 junge Menschen stolz hochhalten. Die Landwirtschaftskammer Hannover hat im Zechensaal in Barsinghausen Landwirten ihre Abschlussurkunden für die Ausbildung überreicht.

28.07.2019

Einbrecher sind in der Nacht zu Sonntag in ein Bekleidungsgeschäft in der Marktstraße in Barsinghausen eingedrungen und haben einen Tresor aus den Geschäftsräumen abtransportiert. Ein Passant bemerkte am Sonntagmorgen die offene Eingangstür.

28.07.2019