Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Geflüchtete Frauen lernen Deutsch im Rollenspiel
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Geflüchtete Frauen lernen Deutsch im Rollenspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:51 08.07.2019
Die Kursteilnehmerinnen wenden ihre neuen Sprachkenntnisse in Rollenspielen an. Quelle: privat
Barsinghausen

Erst kommt der Sprachunterricht mit neuen Vokabeln und Grammatikregeln, dann folgt die praktische Anwendung im Rollenspiel: Auf diese Weise haben zwölf geflüchtete Frauen in einem sechsmonatigen Bildungsangebot unter dem Motto „Sprache und Kunst“ ihre Deutschkenntnisse verbessert. Zum Abschluss dieses neuartigen Kurses nahmen die Frauen kurz vor den Sommerferien ihre Sprachzertifikate in Empfang.

Die Kursteilnehmerinnen wenden ihre neuen Sprachkenntnisse in Rollenspielen an. Quelle: privat

300 Unterrichtseinheiten haben die Frauen absolviert

Für den Unterricht kooperierten das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW) und die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück zusammen mit der Stadt Barsinghausen und mit der DRK-Region Hannover. BNW-Sprachdozentin Inge Schäkel und Theaterpädagogin Coco Rohwer leiteten den Kurs mit rund 300 Unterrichtseinheiten seit Februar an drei Wochentagen in der Bert-Brecht-Schule. Dabei bestanden die Lerneinheiten je zur Hälfte aus dem reinen Sprachunterricht und aus dem darstellenden Spiel.

Die Frauen lernten nach Angaben von BNW-Sprecherin Annegret Aulbert-Siepelmeyer mit viel Freude und großem Engagement. Sie alle wünschten sich, ihre Unsicherheit ablegen und in der deutschen Sprache gewandter auftreten zu können. Die theaterpädagogischen Spiel- und Übungsszenen halfen den Geflüchteten dabei, mutiger zu werden und das Erlernte zu erproben. Neben dem Schauspiel übten die Frauen auch mithilfe von anderen künstlerischen Methoden ihr Sprachgefühl.

Fragen des Alltags können die Frauen nun locker beantworten

Oftmals sei es in dem Kurs mit Frauen aus Afghanistan, Syrien, der Türkei und Tschetschenien um Fragen des Alltags gegangen: Wie verhalte ich mich, wenn ich höflich sein will? Wie bestelle ich mir etwas zu essen und zu trinken? Wie entschuldige ich mein Kind in der Schule?

Die geflüchteten Frauen verbinden Sprache und Kunst im Deutschunterricht. Quelle: privat

„Spracherwerb in Verbindung mit handlungsorientiertem Lernen ist besonders effektiv und wirkt sich positiv auf die gesellschaftliche Integration aus“, erläutert Aulbert-Siepelmeyer, Koordinatorin für Grundbildung und Alphabetisierung beim BNW. Während der Unterrichtsstunden stand eine Kinderbetreuung zur Verfügung. Die Teilnahme am Sprachkurs war kostenfrei.

Hinter dem Projekt „Sprache und Kunst“ stehen als Auftraggeber das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur sowie die Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung (AEWB) Hannover.

Alles Wichtige aus Barsinghausen direkt per WhatsApp aufs Handy: Melden Sie sich jetzt kostenlos an

Sie wollen immer über das Wichtigste in Barsinghausen informiert werden? Oder haben Sie eine Frage? Dann fragen Sie Lisa! HAZ-Redakteurin Lisa Malecha kümmert sich und versorgt Sie so schnell es geht mit einer Antwort – direkt per WhatsApp auf ihr Handy. Öffnen Sie dazu ganz einfach diesen Link auf Ihrem Smartphone:

„Frag Lisa!“ Hier tippen und beim kostenlosen WhatsApp-Newsletter mitmachen.

Wer ist Lisa?

„Frag Lisa!“ ist der neue Service der HAZ für alle Menschen in Barsinghausen. Lisa Malecha ist HAZ-Reporterin in Barsinghausen, arbeitet täglich vor Ort und kennt sich in allen aktuellen Themen aus – und steht ab sofort in noch besserem Austausch mit allen Bewohnern der Stadt. Oder schicken Sie Lisa doch einfach eine Mail an lisa.malecha@haz.de

Von Frank Hermann

Pastorin Uta Junginger hat auf dem Sportplatz des SV Gehrden mehr als 100 Jugendlichen und 25 Betreuern einen Reisesegen gesependet. Dann brach die Gruppe mit Bussen zur Ferienfreizeit nach Spanien auf.

09.07.2019

Die Naturfreunde Barsinghausen und die IG Metall haben zum zweiten Mal ein gemeinsames Kinderfest gefeiert. Auf der Anlage am Naturfreundehaus herrscht ein buntes Treiben – viele Familien waren gekommen.

07.07.2019

Die Polizei hat am Freitagnachmittag in Bantorf einen Autofahrer kontrolliert, der unter dem Einfluss von Drogen stand.

07.07.2019