Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Die Hüpfburg der Jugendfeuerwehr fährt jetzt im Anhänger umher
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Die Hüpfburg der Jugendfeuerwehr fährt jetzt im Anhänger umher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:27 09.11.2019
Mitglieder der Jugendfeuerwehr und der Feuerwehrführung freuen sich über den neuen Anhänger, gesponsert von der Stadtsparkasse Barsinghausen. Quelle: Robert Bade (Feuerwehr)
Barsinghausen

Dank der finanziellen Unterstützung der Stadtsparkasse Barsinghausen hat die Stadtjugendfeuerwehr einen neuen Fahrzeuganhänger anschaffen können. Dieser rund 2000 Euro teure Anhänger soll insbesondere dazu dienen, die bei Kindern beliebte Hüpfburg der Jugendfeuerwehr zu transportieren.

Der neue Anhänger für die Jugendfeuerwehr soll vor allem für den Transport der beliebten Hüpfburg eingesetzt werden. Quelle: Robert Bade (Feuerwehr)

„Jedes Jahr sind wir mit der Hüpfburg auf rund 30 Veranstaltungen vertreten, damit sich die Kinder auf diesem Spielgerät amüsieren können. Das bedeutete aber auch jedes Mal eine große logistische und sportliche Herausforderung für die Helfer, damit die Hüpfburg an den gewünschten Platz kam“, erläuterte Stadtjugendfeuerwehrwart Bastian Zimmermann.

Künftig steht der neue Anhänger für den Transport zur Verfügung – und bedeutet nach Einschätzung von Stadtbrandmeister Dieter Engelke eine große Erleichterung beim Arbeits- und Zeitaufwand. „Denn unsere Hüpfburg steht jetzt quasi auf eigenen Rädern“, betonte Engelke bei der Übergabe an den Feuerwehrnachwuchs zusammen mit Sparkassenvorstand Reinhard Meyer und mit Marketingleiter Martin Wildhagen. Bereits bei der Anschaffung der Hüpfburg vor wenigen Jahren hatte sich die Sparkasse als Sponsor beteiligt.

„Uns ist es ein ganz besonderes Anliegen, die Barsinghäuser Feuerwehr in ihrem ehrenamtlichen Engagement zu unterstützen“, sagte Meyer.

Lesen Sie auch:

Von Frank Hermann

Der Betrieb im Rathaus I soll künftig mindestens drei Tage lang unabhängig vom öffentlichen Stromnetz sichergestellt sein. Die Stadt Barsinghausen will 150.000 Euro in eine leistungsfähige Ersatzanlage investieren.

08.11.2019

Das Hannah-Arendt-Gymnasium setzt seine Kooperation mit dem französischen Lycée Rey bei Rouen fort: Derzeit besuchen 22 Austauschschüler ihre Partnerschule in Barsinghausen. Die jungen Gäste wollen die deutsche Sprache und Kultur besser kennenlernen.

08.11.2019

Die beiden Duos TeaBetween und Unique Blend in den historischen Mauern in Weetzen. Von schnellen Rhythmen bis sanft und verträumt ist musikalisch für jeden etwas dabei.

08.11.2019