Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Mehr als 3 Promille: Mann verursacht betrunken Unfall und flüchtet
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Mehr als 3 Promille: Mann verursacht betrunken Unfall und flüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 30.06.2019
Der Fahrer musste einen Alcotest machen. Das Ergebnis: Er war mit 3,2 Promille unterwegs. Quelle: imago (Symbolbild)
Barsinghausen

Vollkommen betrunken hat ein 36-jähriger Barsinghäuser in der Nacht zu Sonntag einen Unfall gebaut – und ist anschließend geflüchtet. Anwohner der Waldenburger Straße hatten gegen 2 Uhr nachts beobachtet, wie ein blauer VW Golf gegen einen am Fahrbahnrand parkenden grünen Opel Agila fuhr. Sie sahen auch, wie der Fahrer anschließend einfach weiterfuhr, ohne sich um den Schaden zu kümmern und riefen die Polizei.

Aufgrund der guten Beschreibung durch die Anwohner konnten die Beamten den VW Golf mit frischen Unfallspuren – allerdings ohne Insassen – in Tatortnähe entdecken. Im Rahmen einer Fahndung ermittelten sie dann noch den Fahrer des VW Golf: ein 36-jähriger Barsinghäuser.

Die Polizisten führten einen Alcotest durch. Dieser ergab: Der Mann hatte reichlich getrunken. Der Test zeigte eine Atemalkoholkonzentration in Höhe von 3,20 Promille an. Die Beamten ordneten daraufhin noch zwei weitere Bluttests an.

Gegen den Fahrer wurden Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Sein Führerschein ist beschlagnahmt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 7000 Euro.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Barsinghausen lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Lisa Malecha

Erst nimmt er Drogen, dann setzt er sich hinters Steuer: Die Polizei hat am Wochenende einen Autofahrer kontrolliert, der Amphetamin konsumiert hat.

30.06.2019

Zwei Diebe wurden am Freitag auf frischer Tat ertappt, wie sie versucht haben, zwei Fahrräder zu stehlen. Dank einer aufmerksamen Anwohnerin, konnte die Polizei die Männer am Diebstahl hindern.

30.06.2019

Die Nachfrage nach einer Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche hat zuletzt rasant zugenommen. Der Hospizdienst Aufgefangen sucht deshalb weitere ehrenamtliche Helfer, die sich engagieren möchten.

28.06.2019