Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Mehr als 70 Haushalte machen bei Dorfflohmarkt mit
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Mehr als 70 Haushalte machen bei Dorfflohmarkt mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 24.06.2019
Stefanie Pirags verkauft vor der eigenen Haustür Aussortiertes, darunter Gläser und Geschirr. Quelle: Elena Everding
Anzeige
Langreder

Trödeln und Aussortiertes loswerden direkt vor der eigenen Haustür – das ging beim Dorfflohmarkt in Langreder am Sonntag. Der Förderverein Unser Langreder hatte ihn zum zweiten Mal organisiert, nachdem die Premiere im vergangenen Jahr gut ankam. Mehr als 70 Haushalte machten mit.

„Ein voller Erfolg“ – so lautete das Fazit von Corinna Volker, der zweiten Vorsitzenden des Vereins. Trotz sommerlicher Hitze sei viel Publikum da gewesen, sagte sie. Tatsächlich parkten an den Straßen des Ortes zahlreiche Autos, einige Landwirte hatten sogar ihre Höfe als Parkplätze zur Verfügung gestellt. So spazierten zahlreiche Dorfbewohner und auch Auswärtige durch den Ort. An Luftballons war zu erkennen, welche Haushalte teilnahmen.

Anzeige

Sogar Händler von außerhalb

Einiges losgeworden sind Marc und Stefanie Pirags, die schon im letzten Jahr dabei waren. Schallplatten, Bücher und viel Gläser und Geschirr hatten die beiden im Angebot. „Es kommen sogar Händler von außerhalb, schon vor dem eigentlichen Start – doch dann verkaufen wir noch nichts“, sagte Marc Pirags.

Zu dem gelungenen Flohmarkt trug das ganze Dorf bei: Die Kinderfeuerwehr sorgte am Feuerwehrhaus für Gegrilltes und Getränke, wo auch die Kapellengemeinde einen Waffelstand aufgebaut hatte. Am Kindergarten organisierte das DRK zudem eine Kaffee- und Kuchentheke.

Nächstes Jahr geht es weiter

Die Langreder Einwohner waren bereits im vergangenen Jahr von dem großen Ansturm auf den Flohmarkt überrascht worden. In diesem Jahr waren es laut Volker etwas weniger Besucher – vermutlich wegen des heißen Wetters. Dafür waren mit mehr als 70 Haushalten etwa 20 mehr als bei der Premiere dabei. Die Organisation der Veranstaltung übernahm zum Großteil wieder Klaus Kuhn. Dass es auch eine dritte Auflage des Dorfflohmarkts im nächsten Jahr geben wird, da ist sich Volker schon ziemlich sicher.

Von Elena Everding