Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Das kostet Millionen: Stadt bringt Aula der Goetheschule auf modernsten Stand
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Das kostet Millionen: Stadt bringt Aula der Goetheschule auf modernsten Stand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 13.06.2019
Verwaltungsvorstand Alexander Wollny und Gebäudemanagerin Theresa Keusch begutachten im Flur neben der Aula den Fortgang der Sanierungsarbeiten. Quelle: Andreas Kannegießer
Barsinghausen

Der Schulbetrieb in der Barsinghäuser Goetheschule (KGS) wird in diesem Schulhalbjahr von einer Großbaustelle behindert. Denn die Stadtverwaltung lässt die Aula der Schule grundsanieren. Bei dieser Gelegenheit werden auch die umliegenden Flure gleich in das Bauprojekt einbezogen und auf einen modernen Stand gebracht.

Schüler und Lehrer freuen sich, dass Bauarbeiten im Zeitplan liegen

Trotz der Beeinträchtigungen ist die Stimmung bei den Verantwortlichen der Goetheschule gut. „Wir haben alles organisiert bekommen“, sagt KGS-Schulleiter René Ehrhardt. Schüler und Lehrer seien erfreut darüber, dass die Baumaßnahme im Zeitplan liege. Ein Wermutstropfen aus Sicht der Schule ist lediglich, dass die Aula nicht für die bevorstehende Schulentlassungsfeier genutzt werden kann. „Die Turnhalle bietet eigentlich keinen würdigen Rahmen dafür“, sagt Ehrhardt. „Aber das wird schon gehen.“ Sehr positiv hat die Schule aufgenommen, dass die Stadtverwaltung auch die Bühne der Aula im Zuge der Grundsanierung erneuern lässt. Die Bühne könne künftig besser genutzt werden, lobt der Schulleiter. „Das ist wichtig für uns als Kulturschule.“

Aula ist im Rohbauzustand

Die Stadt Barsinghausen investiert allein in die Grundsanierung der Aula rund 1,2 Millionen Euro, wie die in der Gebäudewirtschaft für das Projekt verantwortliche Objektmanagerin Theresa Keusch erläutert. Die Bauarbeiten hatten in den Osterferien begonnen und sollen rechtzeitig zum Ende der Sommerferien abgeschlossen sein.

Derzeit befindet sich die Aula in weiten Teilen quasi im Rohbauzustand, wie der Leitende Baudirektor Alexander Wollny betont. Im Inneren sind verschiedene Handwerksfirmen derzeit dabei, die gesamte Elektrik, die Lüftungsanlage, die Bühnentechnik und die Unterdecke zu erneuern. Um den Brandschutz zu verbessern, wird eine Brandmeldeanlage eingebaut. Auch eine neue Anlage mit Akkus zur Notstromversorgung sei Teil des Bauvorhabens, berichtet Keusch. Gleichzeitig wird auch von außen an der Aula gearbeitet: Die Mitarbeiter eines Dachdeckerunternehmens erneuern die teilweise marode Dachhaut.

Die Planung der Aulasanierung hat die Stadt an ein externes Architektenbüro vergeben. Auch der Aufwand zur Koordinierung der einzelnen Arbeiten ist erheblich: Die einzelnen Gewerke seien an etwa neun Unternehmen einzeln vergeben worden, berichtet Keusch.

Neue LED-Lichttechnik wird gefördert

Parallel zur Grundsanierung der Aula werden in der KGS auch die Arbeiten zur Verbesserung des Brandschutzes vorangetrieben. Dafür gibt die Stadt Barsinghausen bis zum geplanten Abschluss Anfang 2021 weitere 1,5 Millionen Euro aus, wie Keusch und Wollny erläutern. „Bis dahin wird es hier in der Schule immer irgendwo Baustellen geben.“ In den Fluren unmittelbar neben der Aula werden derzeit die Unterdecken und die komplette Elektroinstallation erneuert. Auch neue, stromsparende LED-Beleuchtungskörper werden dabei montiert. „Für die neue Beleuchtung erhalten wir Zuschüsse aus einem Fördertopf des Bundes“, sagt Keusch. Bei veranschlagten Gesamtkosten für die LED-Lichttechnik in Höhe von 92.000 Euro erhalte die Stadt einen Förderbetrag von rund 37.000 Euro.

Die Verbesserung des Brandschutzes ist in nahezu allen kommunalen Gebäuden seit Jahren ein zentrales Thema, das sich die Stadt viele Millionen Euro kosten lässt. „Brandschutz hatte noch vor wenigen Jahrzehnten keinen großen Stellenwert beim Bauen“, sagt Verwaltungsvorstand Wollny. In den letzten zehn bis 15 Jahren aber sei die Bedeutung rasant gestiegen.

Die Aula der Goetheschule befindet sich derzeit noch nahezu im Rohbauzustand. Bis zum Ende der Sommerferien soll die Sanierung abgeschlossen sein. Quelle: Andreas Kannegießer

Mehr zum Thema:

Zusätzliche 3 Millionen für Schulsanierungen

Von Andreas Kannegießer

Barsinghausen Barsinghausen/Gehrden/Ronnenberg/Wennigsen - Das ist am Wochenende im Calenberger Land los

Oldtimershow, Feuerwehrjubiläum und Shoppen bis in die späten Abendstunden: Auch an diesem Wochenende hat das Calenberger Land einiges zu bieten. Hier eine Übersicht.

13.06.2019

Dank der finanziellen Unterstützung durch die Stiftung Thomas-Kinder hat der kirchliche Rasselbande-Kindergarten in Wichtringhausen ein neues Bällebad für die Jungen und Mädchen anschaffen können.

16.06.2019

Warum kommt der Briefträger nicht mehr jeden Tag? Diese Frage stellen viele Barsinghäuser. Die Post hingegen sagt, es gebe keine Zustellprobleme.

13.06.2019