Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Siedler setzen ihren positiven Trend fort
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Siedler setzen ihren positiven Trend fort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 27.01.2019
Gavin Ennulat (rechts) und Martina Schramm-Gehrke (von links) zeichnen Walter Kapmeyer, Isolde Büsing, Erwin Becher und Brigitte Marquardt für 50 Jahre in der Siedlergemeinschaft aus. Quelle: Frank Hermann
Barsinghausen

In der Siedlergemeinschaft Barsinghausen setzt sich ein positiver Trend fort: Nach 37 Neueintritten im Jahr 2018 gehören mittlerweile 529 Frauen und Männer der Gemeinschaft an. Hinzu kommen 77 passive Mitgliedschaften. Der erste Vorsitzende Gavin Ennulat sieht in dieser Entwicklung das Ergebnis eines lebendig-attraktiven Vereinslebens für die Menschen in der Wohnsiedlung.

„Viele ehrenamtliche Helfer leisten wertvolle Arbeit, um ein interessantes Programm auf die Beine zu stellen. Davon profitiert unsere gesamte Gemeinschaft“, sagte der erste Vorsitzende Gavin Ennulat am Sonnabend in der Jahresversammlung der Siedler.

Außer vielen Freizeitangeboten bieten die Siedler laut Ennulat auch Hilfestellungen zu Sachthemen. Bewährt habe sich dabei insbesondere die Zusammenarbeit aller fünf Siedlergemeinschaften aus dem Stadtgebiet. „Dadurch konnten wir mit einer starken Stimme für die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge auftreten“, erläuterte der erste Vorsitzende, der 2018 sein erstes Amtsjahr absolviert hat.

Mehrere Mitglieder erhalten Ehrungen für 40- und für 25-jährige Zugehörigkeit zur Siedlergemeinschaft. Quelle: Frank Hermann

Für 2019 kündigte Ennulat ebenfalls ein abwechslungsreiches Programm an, um die Siedlung lebendiger und freundlicher zu gestalten. Im Mittelpunkt stehe dabei das 25-jährige Bestehen der ersten Barsinghäuser Boulebahn auf dem Siedlerplatz. Diese Anlage wollen die Siedler gründlich aufarbeiten.

Zusammen mit der Kreisvorsitzenden Martina Schramm-Gehrke und mit seinem Vize-Vorsitzenden Heinz Schmidt zeichnete Ennulat vier Mitglieder für ihre 50-jährige Zugehörigkeit zur Siedlergemeinschaft aus: Isolde Büsing, Brigitte Marquardt, Erwin Becher und Walter Kapmeyer.

Ehrungen für 40-jährige Mitgliedschaften erhielten Ursula Schwerdtfeger, Alfred Sengstock, Wilfried Behlert, Günter Zgrzebski und Egon Wehde. Für 25 Jahre in der Siedlergemeinschaft wurden Werner Meyer, Helmut Hogrefe und Horst Pehle ausgezeichnet.

Bei den Vorstandswahlen gab es keine personellen Veränderungen. Die Versammlung bestätigte jeweils einstimmig den stellvertretenden Vorsitzenden Heinz Schmidt, den stellvertretenden Schatzmeister Wolfgang Hugo sowie die stellvertretende Schriftführerin Maria Hugo.

Von Frank Hermann

Der Männergesangverein Kirchdorf möchte mit Freizeitaktivitäten und Auftritten neue Mitglieder anlocken. Trotz sinkender Mitgliederzahlen wird auf eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge verzichtet.

30.01.2019

Mit einer dreistündigen Aktion am Thie haben Lehrer, Eltern und Schüler der Wilhelm-Stedler-Schule ihre Forderung deutlich gemacht, den geplanten Schulneubau am jetzigen Standort zu errichten.

26.01.2019

In einer zweitägigen Schreibwerkstatt unter der Leitung von Buchautor Manfred Theisen aus Köln haben Schüler aus der KGS-Klasse 7R1 kreative Texte im Zusammenspiel mit kurzen Videosequenzen entwickelt.

25.01.2019