Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Weltenbummler berichtet von Grönland-Reisen
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Weltenbummler berichtet von Grönland-Reisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:24 12.02.2020
Auf seinen Radtouren durch Grönland sammelte Reinhard Pantke jede Menge Eindrücke von dem Land. Quelle: Reinhard Pantke
Anzeige
Barsinghausen

Fast sechsmal so groß wie Deutschland und noch nicht einmal 60.000 Einwohner – das ist Grönland, die größte Insel der Welt. Beeindruckende Fotos von seinen Reisen dorthin, begleitet von Geschichten und Informationen, zeigt der Weltenbummler und Fotograf Reinhard Pantke am Dienstag, 18. Februar, in der Adolf-Grimme-Schule in einer digitalen Dia- und Filmshow.

Ein riesiger, weißer Fleck auf der Landkarte ist Grönland mit seinen unermesslichen Eisflächen und riesigen Eisbergen. Doch die Insel bietet mehr als das: Pantke zeigt in eindrucksvollen Impressionen mit Bildern und Filmen die in den kurzen Sommern explodierende Natur und die Tierwelt, die sich an Land und im Meer an das raue Klima angepasst hat. Außerdem gibt er Eindrücke vieler abseits gelegener, bunter Orte, in denen Menschen am Rande der bewohnbaren Welt leben.

Ein Abstecher führt auch in den abgelegenen, wilden Osten Grönlands nach Tasiilaq. Pantke schildert aber auch den Wandel, den die Klimaveränderung für die Grönländer mit sich bringt, und erzählt viele ungewöhnliche und spannende Geschichten. Außerdem nimmt der Fotograf die Besucher in kurzen Abstechern in den Norden und Westen Islands mit.

Grönland ist von oben eine riesige weiße Fläche, hat aber mehr zu bieten als nur Eisberge. Quelle: Reinhard Pantke

Im Sommer und im Winter bereiste Pantke Grönland 2018 und 2019. Zu Fuß, per Boot und Flugzeug war er vor allem an der Westküste unterwegs. Der Weltenbummler erkundet seine Ziele grundsätzlich nur mit Fahrrad und Rucksack, unter anderem radelte er bereits 17-mal durch Norwegen. Insgesamt legte der Braunschweiger in den vergangenen Jahren 200.000 Kilometer auf dem Fahrrad zurück.

Die Multivisionsshow „Grönland – Impressionen aus einer anderen Welt“ beginnt am Dienstag, 18. Februar, um 19.30 Uhr in der Aula der Adolf-Grimme-Schule Barsinghausen, Langenäcker 38. Karten im Vorverkauf gibt es beim Reisebüro Goltermann, Breite Straße 3, in Barsinghausen für 11 Euro. An der Abendkasse kostet der Eintritt 13 Euro.

Lesen Sie auch

Von Elena Everding

Wie schnell sollen Autos auf der nördlichen Entlastungsstraße in Barsinghausen fahren dürfen? Seit Mitte 2019 gilt auf einigen Abschnitten Tempo 100 statt Tempo 70. Nach zwei schweren Unfällen im Januar fordert die AfD nun eine Rückkehr zur alten Höchstgeschwindigkeit.

12.02.2020

Heftige Sturmböen haben an einem Haus im Brunsloher Weg in Barsinghausen die Schornsteinabdeckung aus Metall gelöst. Um die Gefahr für Anlieger zu beseitigen, rückte die Feuerwehr mit einer Drehleiter an.

12.02.2020

In Ostermunzel wird der Protest gegen Raser auf der Ortsdurchfahrt lauter. Die Anlieger fordern konkrete Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung ein. Von der Stadtverwaltung fühlen sie sich im Stich gelassen.

12.02.2020