Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Zahl der Arbeitslosen ist leicht gestiegen
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Zahl der Arbeitslosen ist leicht gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 30.05.2019
Die Arbeitsagentur hat die Zahlen für den Mai vorgelegt. Im Deistervorland hat sich die Situation ganz leicht eingetrübt. Quelle: dpa
Barsinghausen/Wennigsen/Gehrden

Die Zahl der Arbeitslosen in Barsinghausen, Wennigsen und Gehrden ist im Mai im Vergleich zum Vormonat leicht angestiegen. In der Barsinghäuser Geschäftsstelle der Arbeitsagentur sind zum Monatswechsel 1312 arbeitslose Männer und Frauen registriert, das sind 20 mehr als Ende April. Die Arbeitslosenquote am Deisterrand ist damit auf 4,1 Prozent angestiegen (April: 4,0 Prozent). Im Jahresvergleich liegt die aktuelle Arbeitslosenzahl aber immer noch um 62 unter den Vergleichswerten aus dem Mai 2018.

377 Menschen ins Berufsleben zurückgefunden

Im Mai haben sich in der Barsinghäuser Filiale der Arbeitsagentur 399 Männer und Frauen erstmals oder erneut arbeitslos gemeldet, das sind 22 mehr als im Vormonat. Gleichzeitig haben 377 Menschen ins Berufsleben zurückgefunden, das sind 28 weniger als im April. Der Bestand an offenen Stellen hat deutlich zugenommen: Ende Mai waren 310 Arbeitsstellen in Barsinghausen, Wennigsen und Gehrden zu besetzen, das sind 60 mehr als im April, zugleich aber 38 weniger als vor einem Jahr.

Im Mai gab es 85 neue Stellen

Die Arbeitgeber in den drei Calenberger Kommunen haben im Mai 85 neue Stellen gemeldet. Das sind 21 weniger als vor einem Jahr. Im Jahr 2019 sind damit laut Arbeitsverwaltung bisher 389 freie Arbeitsstellen in Barsinghausen, Wennigsen und Gehrden der Behörde gemeldet worden.

Von Andreas Kannegießer

Noch ist die Finanzlage der Stadt rosig: 4,3 Millionen Euro Überschuss sind 2018 erwirtschaftet worden. Für die Zukunft sind aber geringere Einnahmen absehbar, obwohl Rieseninvestitionen anstehen.

30.05.2019

Mitarbeiter der Petruskrippe haben eine Zertifizierung erhalten. Betreuerinnen bilden sich binnen 16 Monaten weiter.

30.05.2019

Die Jungen und Mädchen der Albert-Schweitzer-Grundschule haben sich als Künstler betätigt. An zwei Tagen haben die Schüler an Workshops teilgenommen und bei einer Vernissage ihre Werke präsentiert.

29.05.2019